Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aufstiegsfieber beim EC Frauendorf

+

Der EC Frauendorf steigt mit seiner Herrenmannschaft in die Oberliga auf.

Nach den Damen hat nun auch die Herren das Aufstiegsfieber gepackt. Mit dem dritten Platz in der Landesliga Nord erkämpften sich die Schützen Hans Schmid, Franz Vogl, Martin Fraunhofer und Thomas Adamhuber (von links mit Vorstand Matthias Hochreiter) das Startrecht in der nächst höheren Spielklasse. Nach der ersten Runde noch auf Platz neun und einem ausgeglichenen Punktestand bewiesen die Schützen in der Rückrunde in Ruhpolding Nervenstärke. Nach leichten Anfangsschwierigkeiten noch im Mittelfeld wurde nach Siegen gegen die direkten Mitkonkurrenten in den letzten Spielen der Aufstieg in die Oberliga geschafft. Am Ende reichten 32:24 Punkte zum dritten Platz hinter dem TSV Gangkofen und dem TSV Neumarkt-St. Veit und vor dem ebenfalls noch aufgestiegenen EC Triftern. re

Kommentare