Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


SPIELPLAN DER BEZIRKSLIGA STEHT

Aufsteiger SV Westerndorf mit Heimspiel zum Saisonstart

Aufsteiger SV Westerndorf startet mit einem Heimspiel in die neue Saison der Fußball-Bezirksliga. An der Römerstraße eröffnen die Westerndorfer gegen den FC Moosinning die neue Spielzeit. Mit dem TSV Siegsdorf ist ein Neuling in der ersten Runde spielfrei, während der TSV Bad Endorf zum Auftakt die SG Reichertsheim-Ramsau/Gars zum Inn/Salzach-Duell empfängt.

Rosenheim/Mühldorf – Die Saison 2021/22 der oberbayerischen Fußball-Bezirksliga Ost hat gleich am ersten Spieltag einen echten Knaller zu bieten: Zum Berchtesgadener Landkreis-Derby erwartet der ESV Freilassing den SV Saaldorf. Von den beiden Aufsteigern aus dem Kreis Inn/Salzach ist nur der SV Westerndorf gefordert: Die Markus-Wallner-Elf eröffnet gleich am Freitagabend, 23. Juli, um 19 Uhr mit der Heimvorstellung gegen den FC Moosinning die Saison. Dagegen ist der TSV Siegsdorf, erstmals in seiner Vereinshistorie in der Bezirksliga vertreten, zunächst noch spielfrei.

Auf eine Heimvorstellung zum Auftakt darf sich auch der TSV Bad Endorf freuen: Die Crew von Coach Franz Pritzl begrüßt am Samstag, 24. Juli, die SG Reichertsheim-Ramsau/Gars zu einem Inn/Salzach-Duell im Kurort.

Siegsdorfer Heimdebüt am dritten Spieltag

Die Siegsdorfer Franz-Huber-Truppe startet in Runde 2 – also am Samstag, 31. Juli – mit dem Ruperti-Derby in Saaldorf in ihre neue „Ära“. Ihr Bezirksliga-Heimdebüt geben Stefan Mauerkirchner und Co. erst am dritten Spieltag gegen Moosinning.

Nicht weniger als 19 Spieltage stehen heuer – bis zum Wochenende 19./20./21. November – in dieser 15er-Liga auf dem Plan, Runde 20 soll dann am 12./13. März 2022 eingeläutet werden. Das Saisonfinale hat Spielleiter Wolf-Peter Schulte (Hohenschäftlarn) für Samstag, 21. Mai, terminiert. Hier die ersten Spieltage für die Inn/Salzach-Vereine auf einen Blick:

1. Spieltag am Freitag, 23. Juli, um 19 Uhr: SV Westerndorf – FC Moosinning; 19.15 Uhr: TSV Buchbach II – SV Waldperlach. – Samstag, 24. Juli, um 14 Uhr: TSV Bad Endorf – SG Reichertsheim-Ramsau/Gars; 16 Uhr: ESV Freilassing – SV Saaldorf. – – Spielfrei: TSV Siegsdorf.

2. Spieltag am Samstag, 31. Juli, um 15 Uhr: SV Saaldorf – TSV Siegsdorf, FC Langengeisling – TSV Bad Endorf, FC Moosinning – ESV Freilassing; 17 Uhr: SG Reichertsheim-Ramsau/Gars – FC Aschheim. – Sonntag, 1. August, 14.30 Uhr: SV Waldperlach – SV Westerndorf; 15 Uhr: SC Baldham-Vaterstetten – TSV Buchbach II.

3. Spieltag am Freitag, 6. August, um 19 Uhr: SV Westerndorf – ESV Freilassing; 19.15 Uhr: TSV Buchbach II – TSV Otterfing. – Samstag, 7. August, um 14 Uhr: VfB Forstinning – SV Saaldorf; 16 Uhr: TSV Siegsdorf – FC Moosinning. – Sonntag, 8. August, um 14.30 Uhr: TSV Dorfen – SG Reichertsheim-Ramsau/Gars. – Spielfrei: TSV Bad Endorf.

4. Spieltag am Mittwoch, 11. August, um 18.30 Uhr: SV Saaldorf – TSV Bad Endorf, SG Reichertsheim-Ramsau/Gars – TSV Buchbach II, SC Baldham-Vaterstetten – SV Westerndorf, ESV Freilassing – TSV Siegsdorf. – Spielfrei: FC Aschheim.cs

Kommentare