Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Audi-Quattro-Cup für die neue Skisaison modifiziert

Armin Schaller, SC Aising-Pang, gewann im letzten Jahr die Klasse U8m bei drei Klassensiegen mit Maximalpunktzahl.
+
Armin Schaller, SC Aising-Pang, gewann im letzten Jahr die Klasse U8m bei drei Klassensiegen mit Maximalpunktzahl.

Der Audi-Quattro-Cup für den jüngsten alpinen Skinachwuchs des Skiverbandes Inngau geht erneut etwas modifiziert in die neue Skisaison 2014/15.

Ausgeschrieben ist der Wettbewerb für die Klassen U7 bis U10 der Jahrgänge 2008 bis 2005. Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo die U7-Kinder nur an den beiden letzten AQC-Rennen teilnehmen durften und es auch keine Jahreswertung für sie gab, können nun auch schon die Jüngsten bei allen vier Wertungsläufen starten und auch eine Jahreswertung ist dafür ausgeschrieben. Um die Neueinsteiger in den alpinen Rennsport aber nicht zu überfordern, können sie sogar zwei Streichresultate nutzen, im Gegensatz zu den älteren drei Klassen U8 bis U10, bei denen es nur ein Streichresultat gibt. Mit dem Audi-Zentrum Rosenheim und der Firma Audi haben die Ski-Kids erneut den gleichen Sponsor wie die Weltcup-Fahrer. Auch die Art der Rennen mit Vielseitigkeitsläufen im "best of two"-Modus bleibt unverändert. Dazu wird seitens des Skiverbandes die ausschließliche Verwendung einer einzigen Skiart, RS oder SL, während der gesamten Saison empfohlen. Aus Sicherheitsgründen sind Sturzhelm und Rückenprotektor zwingend vorgeschrieben.

Bei den ersten zwei AQC-Konkurrenzen ist darüber hinaus aber auch noch der jüngere Jahrgang 2004 der U11/12 startberechtigt. Die zwei AQC-Ergebnisse für diesen Jahrgang fließen, wie auch schon im letzten Jahr, in die Wertung des Bacher-GmbH-U12-Cups mit ein. Für die zu verwendende Ausrüstung gilt dabei das DSV-Konzept Kids Cross U12.

Zum AQC-Auftakt veranstaltet der SC Aising-Pang am 11. Januar 2015 auf dem Sudelfeld am Waldkopf das erste Rennen. Es folgen der AQC 2 der ARGE BraNuFli am 24. Januar ebenfalls auf dem Sudelfeld am Waldkopf, der AQC 3 des SC Prien am 14. Februar voraussichtlich auf dem Sudelfeld an der Grafenherberge und der AQC 4 des WSV Kiefersfelden am 21. Februar in Söll auf der Hohen Salve. Die Jahreswertung erfolgt nach dem alten Weltcup-System. Bei Punktegleichheit entscheidet das bessere Streichresultat. Neben diesen vier Wertungsläufen gibt es im Inngau für die Ski-Kids am 21. März noch ein Kindermannschaftsrennen und am 22. März den die Saison abschließenden Parallelslalom. Beide Rennen trägt der SC Aising-Pang auf dem Sudelfeld aus. sc

Kommentare