Stockschiessen

Auch im dritten Anlauf ist es keiner deutschen Moarschaft gelungen, die European Icestocksport Champions League zu gewinnen.

Nachdem der FC Ottenzell im deutsch-deutschen Halbfinale den TSV Peiting in zwei Spielen souverän mit 21:3 und 14:3 Punkten ausschaltete, verpassten die Oberpfälzer im Finale gegen SU Guschlbauer St. Willibald den ganz großen Coup.

In der Lodron-Halle des EC Lampoding waren die Oberösterreicher obenauf. Zwar mussten sie im rot-weiß-roten Halbfinale gegen den EV Rottendorf Seiwald über die volle Distanz von drei Spielen ge-hen. Doch im Finale siegten sie mit zweimal 14:8. Den Peitingern blieb zusammen mit Rottendorf aus Kärnten der dritte Platz.

Halbfinale: FC Ottenzell – TSV Peiting 4:0 (21:3/14:3); SU Guschlbauer St. Willibald– EV Rottendorf Seiwald 4:2 (15:7/9:11/13:11).

Finale:St. Willibald – Ottenzell 4:0 (14:8/14:8). kam

Kommentare