Asia Sports mit Gürtelprüfungen

Die erfolgreichen Prüfungsteilnehmer von links: Desiree Rosensauer, Veronika Igl, Jasmin Schön, Andrea Cerny, Lea Beham, Jacqueline Elysee, Veronika Wolf, Selina Duchatsch und vorne Sensei Adnan Akgün.  Foto  re
+
Die erfolgreichen Prüfungsteilnehmer von links: Desiree Rosensauer, Veronika Igl, Jasmin Schön, Andrea Cerny, Lea Beham, Jacqueline Elysee, Veronika Wolf, Selina Duchatsch und vorne Sensei Adnan Akgün. Foto re

Im Monat Juni und Juli zeigten 69 Karatekas der Karateschule Asia Sports Waldkraiburg was sie in den vergangenen Monaten erlernten. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen unterzogen sich dabei dem strengen Blick des Sensei Adnan Akgün. Sie hatten sich alle gut vorbereitet und wollten natürlich ihren nächsten Gürtelgrad erreichen.

Besonders aufregend war es verständlicherweise für die Kleinsten (vier bis sechs Jahre). Sie traten das erste Mal zu einer Prüfung an und freuten sich natürlich besonders über das Bestehen der ersten Prüfung zum Weißgurt.

Nicht weniger aufgeregt waren alle anderen Prüflinge. Mit zunehmend höherem Gürtelgrad mussten die Karateschüler natürlich immer mehr Techniken mit mehr Präzision zeigen und beherrschen.

Die Oberstufenprüfung (1., 2. und 3. Kyu) war die umfangreichste Prüfung, eine fast dreistündige Leistungsfeststellung. Sie umfasste alle Bereiche von Kondition über Koordination, Technik, Kumite, Kihon, Kata bis hin zu Belastbarkeit und Ausdauer. Wichtiger Bestandteil der Oberstufenprüfung war außerdem die sogenannte Kata Bunkai, bei der wichtige Elemente der Prüfungskata in Anwendung mit mehreren Gegnern gezeigt und erklärt werden musste.

Die längste und intensivste Prüfung legten ab: Markus Duchatsch, Dietmar Schwebl, Desiree Rosensauer, Andrea Cerny, Jasmin Schön zum 1 Kyu, Jacqueline Elysee, Selina Duchatsch zum 2 Kyu, Veronika Igl, Veronika Wolf und Lea Beham zum 3 Kyu. Alle 69 Karateschüler bestanden ihre Prüfung mit Bravour. Der Sensei und Trainer Adnan Akgün gratulierte allen Prüflingen und zeigte deutlich seine Freude über die begeisterte Teilnahme aller. re

Kommentare