Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Viele Teilnehmer schon zu diesem Zeitpunkt

Ansegeln auf dem Chiemsee: Die Jugend aus Übersee ist heiß auf die Saison

Optisegler vom SCCF vor der eindrucksvollen Kampenwand auf dem Chiemsee.
+
Optisegler vom SCCF vor der eindrucksvollen Kampenwand auf dem Chiemsee.

Nach den wegen der Corona-Pandemie erschwerten zwei letzten Jahre, blicken die Segler zuversichtlich auf die kommende Saison. Beim Ansegeln war die Teilnehmerzahl sehr erfreulich.

Feldwies – Zum ersten Mal seit 2019 ist wieder eine „normale“ Segelsaison in Aussicht. Damit auch möglichst kein Tag verstreicht, wurde die Überseer Jugend vom Segelclub Chiemsee Feldwies in der Feldwieser Bucht zum Ansegeln eingeladen.

Jetzt geht‘s los!

14 segelbegeisterte Überseer im Alter von sieben bis 16 Jahren haben die Herausforderung angenommen schon so früh im Jahr segeln zu gehen. Der SCCF hat unter der Leitung der Überseer Jugendleiterin Stephi Hunglinger mit Lisa Marie Geisler und Nikolas Brendecke zwei weitere Trainer aktiviert, um die komplette Bandbreite der seglerischen Bedürfnisse abzudecken. Die Wetterbedingungen waren optimal: Eine frische Brise füllte am ersten Tag die Segel der Boote. Am zweiten Tag ließ der Wind dann etwas nach, trotzdem konnten alle wieder aufs Wasser gehen.

Lesen Sie auch: Weltmeisterschaft am Bayerischen Meer: Chiemsee-Yacht-Club richtet Soling-WM aus

Der Glanz in den Augen der Kinder hat verraten: Jetzt geht’s los! Die ersten Anmeldungen für die Jugendwoche in den Pfingstferien sind gleich im Anschluss eingegangen. Hunglinger bedankte sich ausdrücklich bei der Deutschen Sportjugend, die das Event unter dem Motto „Willkommen an Bord“ als Nach-Corona Maßnahme unterstützt hat.

+++ Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier. +++

Vereinspräsident Markus Speckbacher bilanziert: „Wir sind stolz, zu dieser Jahreszeit schon so viele Segler für unseren Sport begeistern zu können vor allem mit ausschließlich vereinsinternen Trainern, die vor Jahren selbst noch gesegelt sind – und das auf sehr hohem Niveau. So haben die Trainer den besten Zugang zu ihren Zöglingen.“

re