Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


PLATZ ZWEI IN TIROL

Anita Blersch fehlten nur zwei Sekunden: Brannenburgs Nachwuchstriathleten stark

Jubel bei den Brannenburger Nachwuchstriathleten über viele gute Platzierungen.
+
Jubel bei den Brannenburger Nachwuchstriathleten über viele gute Platzierungen.

Die Brannenburger Nachwuchs-Triathleten starteten bei schönstem Wetter beim Thiersee-Triathlon.

Thiersee - Für einige Teilnehmer ging es zum ersten Mal an den Start bei der internationalen Wertung mit Startern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Zuerst starteten die Schüler B. Mark Knabe sicherte mit einer starken Schwimmleistung auf 200 Meter einen hervorragenden 7. Platz gegen die erfahrenen Athleten aus Tirol und der Schweiz. Anita Blersch ging mit viel Erfahrung und hoch motiviert an den Start. Nach dem Schwimmen gelang es ihr mit der schnellsten Rad- und Laufzeit den 2. Platz zu erreichen. Es fehlten nur zwei Sekunden auf die Führende und ein Jahr ältere Athletin aus Tirol.

Weitere Nachrichten zum Sport in der Region finden Sie hier.

In der starken Nachwuchsklasse der Schüler D Jahrgang 2012 /2013 waren neun Kinder aus Brannenburg dabei. Mia Pohlmann erreichte den 3. Platz beim Zielsprint und Maxim Blersch erkämpfte sich mit einer sehr starken Laufleistung den Platz drei gegen seinen Mitstreiter Ramian Ludwig vom TSV Karlsfeld. Lea Scheuchel erreichte den 18. Platz und Sina Scheuchel wurde 27.

Julius Müller sicherte sich mit der besten Schwimmleistung der Brannenburger Athleten den 5. Platz von 26 Startern gefolgt von Daniel Fuchs mit Platz 8, Emil Schmidberger mit Platz 11 und Matty Knappe mit Platz 14. Bei den Jüngsten. den Schülern E (Jahrgang 2014/2015) holten die Branneburger gleich zwei Stockerlplätze. Rosalie Schröppel lief auf Platz 2 und Lena Pohlmann auf Platz 3.re

Mehr zum Thema

Kommentare