Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


FUßBALL

Ampfing-Spiel gegenBruckmühl fiel aus

Das Fußball-Landesliga-Spiel zwischen dem TSV Ampfing und dem SV Bruckmühl, das für Dienstagabend um 20 Uhr im Isenstadion angesetzt war, musste abgesagt werden.

Gleich mehrere Spieler des Aufsteigers aus Bruckmühl und deren Familien sind Opfer des heftigen Unwetters mit Starkregen am Montagabend geworden. Überflutete Keller und die Beseitigung weiterer Unwetterschäden haben den Fußball zur Nebensache gemacht – die betroffenen Spieler haben jetzt vordringlichere Aufgaben. Ein Nachholtermin der Partie des zweiten Spieltages steht noch nicht fest.

Im Einsatz waren hingegen der FC Töging und der SB Chiemgau Traunstein, die jeweils ihre ersten Saisonpunkte ergatterten. Die Töginger siegten in Aigslsbach in Niederbayern mit 2:0. Daniel Ziegler traf in der achten Minute zur Führung, die Manuel Schwaighofer drei Minuten nach Wiederanpfiff ausbaute.

Der SBC kam im Heimspiel gegen Landshut zu einem späten Punktgewinn. Kenneth Sigl brachte die Gäste per Doppelschlag in der 30. und 33. Minute mit 2:0 in Führung, in der Schlussphase wurde die Traunsteiner Aufholjagd von Erfolg gekrönt: Erst traf Namik Helic in der 87. Minute, in der ersten Minute der Nachspielzeit gelang Kurt Weixler noch das Tor zum 2:2-Endstand.mb/tn

Kommentare