FUßBALL

Ampfing: Derby erneut abgesetzt

Die für Dienstagabend angesetzte Nachholpartie zwischen dem TSV Ampfing und dem TSV Kastl musste erneut abgesetzt werden.

Das ursprünglich für den 19. September anberaumte Punktspiel der Fußball-Landesliga Südost wurde nun schon zum zweiten Mal wegen Corona-Verdacht abgesagt. Ein Nachholtermin steht aktuell noch nicht fest, das Spiel soll aber zeitnah neu angesetzt werden.

Nachdem bekannt wurde, dass sich am Montag drei Personen aus dem engeren Mannschaftskreis der Schweppermänner mit verdächtigen Erkältungssymptomen krank gemeldet hatten, haben sich die Ampfinger Verantwortlichen sofort mit dem Corona-Beauftragten des Vereins und Christian Bernkopf, dem Spielleiter der Landesliga Südost, in Verbindung gesetzt. Um die Einhaltung des Hygienekonzeptes nicht zu gefährden, hat man daraufhin entschieden, den Trainings- und Spielbetrieb der Landesliga-Mannschaft bis zum Eintreffen der Testergebnisse auszusetzen.

Nicht begeistert über die neuerliche Absage des wichtigen Kellerduells war man natürlich aufseiten des TSV Kastl. Vorwürfe, dass die Ampfinger die Partie wegen der Rotsperren von Anel Salibasic und Ante Petrovic absichtlich abgesagt hätten, wollten die Kastler aber nicht erheben, nachdem sich die erste Aufregung gelegt hatte. Noch nicht klar ist, ob auch das letzte reguläre Punktspiel des Jahres am Freitag gegen den SV Erlbach verschoben werden muss. mb

Kommentare