Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zwei Siege für heimische Läufer

Amanda Reiter und Can Artan gewinnen Winterlauf in Ismaning

Amanda Reiter vom PTSV Rosenheim siegte bei den Frauen W55.
+
Amanda Reiter vom PTSV Rosenheim siegte bei den Frauen W55.

Zwei Siege feierten die regionalen Läufer beim Rennen zur Winterlaufserie in Ismaning: Amanda Reiter und Can Artan gewannen jeweils ihre Altersklasse.

Ismaning - Mit zwei Siegen überraschten die regionalen Läufer beim zweiten Wertungsrennen zur 30. Winterlaufserie in Ismaning.

Mit 386 Teilnehmern war der zweite Lauf über 17000 Meter dieser beliebten Serie rundum gut besetzt. Amanda Reiter vom PTSV Rosenheim präsentierte sich hier in einer glänzenden Verfassung. Die 54-jährige arbeitete sich in der Gesamtwertung der 109 gestarteten Frauen auf den beachtlichen sechsten Platz hinter Anja Kobs vom Münchner Sport Ruscher Team mit 1:06:58 Stunden.

Reiter in ihrer Altersklasse vorne

Mit starken 1:13:40 Stunden feierte die PTSV-Athletin damit den Sieg in der Altersgruppe der Frauen W55 deutlich vor Mary O´Leary vom FC Perlach mit 1:16:04 Stunden (2.). In der Serienwertung zum Ismaninger Winterlauf belegt Reiter nach zwei Rennen vor dem letzten Lauf über 21,1 Kilometer in zwei Wochen damit den sechsten Platz bei den Frauen. In der Klasse W55 führt sie die Konkurrenz mit 2:08:15 Stunden vor Mary O´Leary mit 2:12:41 Stunden (2.) deutlich an.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Einen weiteren regionalen Sieger stellte der WSC Kiefersfelden-Rosenheim: Der erst 14-jährige Can Artan gewann in der Altersgruppe der männlichen Jugend U16. Im Alleingang und damit ohne Gegner brauchte er 1:29:33 Stunden.stl