Alois Bosl ist neuer BEV-Eisstock-Chef

Basierend auf dem Pandemiegesetz vom 27. März wurden beim Bayerischen Eissport-Verband (BEV) die Neuwahlen im sogenannten Umlaufbeschlussverfahren durchgeführt. Der Eisstocksport wird in den kommenden vier Jahren von Alois Bosl vom EC Rothammer Parkstetten geleitet.

Gars– Der bisherige Stellvertreter folgt Leonhard Mittermair (TSV Gars) als Landesobmann. Zu Bosls Stellvertreter wurde Christian Teubl vom SV Mühlhausen gewählt. Der bisherige Landessportwart Dieter Reichart auf sein bis dahin innehabendes Amt und übernimmt künftig die Verantwortung bei den Damen.

Neu ist auch die Zusammensetzung des Sportgerichts. Künftig gibt es im gesamten Bayerischen Eissport-Verband nur noch ein Sportgericht. Die bisherigen Instanzen auf Bezirks- und Kreisebene fallen weg. Den Vorsitz übernimmt Dieter Wüst vom SV Gendorf-Burgkirchen. Das folgende Wahlergebnis wurde nun festgestellt: Landesobmann: Alois Bosl (EC Rothammer Parkstetten), Stellvertreter: Christian Teubl (EC Mühlhausen), Landesjugendwart: Josef Kramhöller (EC Fürth), Landesdamenwart: Dieter Reichart (Neumühler EG), Landesweitenwart: Peter Simon (Stockschützen Weiß-Blau Germerswang), Sportgerichts-Vorsitzender: Dieter Wüst (SV Gendorf-Burgkirchen), Beisitzer: Willi Zieglmayer (LS Andermannsdorf) und Christian Grad (SV Unter-/Oberbrunn), Ersatzbeisitzer: Rainer Altmannshofer (ESC Rattenbach) und Hermann Atzberger (SV Obertraubling). kam

Kommentare