Alles spielt für Westerndorf

Der Auer Christoph Botthatte kurz vor Schluss die Chance zum Siegtreffer gegen Raubling, setzte den Ball aber am Tor vorbei. Ruprecht

Prien/Ostermünchen. – Als Vier-Klassen-Gesellschaft präsentiert sich die Fußball-Kreisliga 1 nach dem 14.

Spieltag: Ganz oben auf der Dachterrasse sonnt sich nach dem 2:0-Sieg in Vogtareuth mit neun Punkten Vorsprung einsam und allein der SV Westerndorf, weil Prien im Spitzenspiel gegen Emmering (0:3) die zweite deftige Schlappe in Serie kassierte.

Ein Stockwerk tiefer haben neben Prien auch Ostermünchen, Großholzhausen, Emmering und Au (zwei Spiele im Rückstand) gute Aussichten auf Platz zwei. Dann kommt ein breites Mittelfeld und im Keller haben die Nachzügler Grünthal, Pang und Kolbermoor am Wochenende allesamt wichtige „Anschluss-Herstell-Spiele“ und damit auch den Kontakt zur Nichtabstiegszone etwas verloren.

Spitzenreiter SV Westerndorf siegte in Vogtareuth verdient. Von Anfang an versuchten die Gäste, das Spiel an sich zu reißen, was ihnen im Laufe des Spiels immer besser gelang. Kurz vor der Pause gelang es dem Liga-Torjäger Torben Gartzen, die wichtige Führung zu erzielen. 20 Minuten vor Schluss machte Fabian Martinus mit seinem Treffer zum 2:0-Endstand den Deckel auf die Partie. Damit profitierte der SVW auch davon, dass die Verfolger ihre Spiele nicht gewannen, beziehungsweise sich die Punkte gegenseitig wegnahmen, und haben jetzt neun Punkte Vorsprung.

Der SV Ostermünchen hätte mit einem Dreier gegen Großholzhausen an Prien vorbei auf den zweiten Platz ziehen können, doch teilten sich die beiden Mannschaften die Punkte. Die Hausherren übernahmen gegen die tief stehenden Gäste von Anfang an das Kommando, erarbeiteten sich jedoch nicht zählbares. Dann war es Kazim Gökce, der die Führung für den ASV erzielte. Danach hatten die Gäste die besseren Chance und auch mehr Spielanteile, und so bekamen sie kurz vor der Pause einen Elfmeter zugesprochen, der eher fragwürdig war. Diesen verwandelte Gökce eiskalt zum 2:0, damit ging es auch in die Pause. In der 55. Minute köpfte Bernd Schiedermeier zum 1:2-Anschlusstreffer für Ostermünchen ein. Nur fünf Minuten später glich Matthias Huber aus und markierte damit seinen zehnten Saisontreffer. Die Freude hielt jedoch nicht lange an, nur eine Minute später schnürte Gökce seinen Hattrick und schob nach einer unübersichtlichen Situation zur 3:2-Gästeführung ein. Wiederum nur fünf Minuten später traf erneut Huber zum Ausgleich für den SVO, wieder behauptete er den Ball stark und machte das Ding rein. Die spannende Schlussphase, in der sich die beiden Mannschaften nichts schenkten, war geprägt von Fouls und Zweikämpfen. Keiner der beiden erarbeitete sich die entscheidende letzte Chance, weshalb es beim 3:3-Unentschieden blieb.

Im Topspiel zwischen Prien und Emmering machten die Gäste mit dem 3:0 so genannte „big points“ und zogen gleich mit dem SV Ostermünchen. Nach einer knappen Stunde besorgte Christian Breu die Gäste-Führung. Das Spiel blieb jedoch bis zur Schlussphase spannend. Es dauert bis zur 86. Minute, bis Michael Tuscher auf 2:0 erhöhte. In der Nachspielzeit erzielte Simon Wimmer den 3:0-Endstand.

SV Pang – TuS Bad Aibling 0:3 (0:1).Tore: 0:1 Tammo Klesse (24.), 0:2 Daniel Holzapfel (61.), 0:3 Fabian Troffer (78.). Zuschauer: 90.

SV Söllhuben – SV-DJK Kolbermoor 3:1 (1:0).Tore: 1:0 Simon Hilger (6.), 2:0 Dominik Spanovic (48.), 3:0 Simon Hilger (70.), 3:1 Armin Parstorfer (88.). Zuschauer: 100.

ASV Au – TuS Raubling 1:1 (1:0).Tore: 1:0 Franz-Xaver Pelz (45.), 1:1 Sebastian Pichler (53.). Gelb-Rot: Marinus Müllauer (90.+2./Au). Zuschauer: 150.

SV Ostermünchen – ASV Großholzhausen 3:3 (0:2).Tore: 0:1 Kazim Gökce (10.), 0:2 Kazim Gökce (45.), 1:2 Bernd Schiedermeier (55.), 2:2 Matthias Huber (60.), 2:3 Kazim Gökce (61.), 3:3 Matthias Huber (66.). Zuschauer: 110.

SV Vogtareuth – SV Westerndorf 0:2 (0:1).Tore: 0:1 Torben Gartzen (45.), 0:2 Fabian Martinus (72.). Zuschauer: 80.

SC Danubius Waldkraiburg – FC Grünthal 3:0 (0:0).Tore: 1:0 Codrin Peii (76.), 2:0 Codrin Peii (79.), 3:0 Alin Florut (88.). Zuschauer: 80.

TuS Prien – TSV Emmering 0:3 (0:0).Tore: 0:1 Christian Breu (58.), 0:2 Michael Tuscher (86.), 0:3 Simon Wimmer (90.). Zuschauer: 100.

Torschützenliste

19 Tore:Torben Gartzen (SV Westerndorf).

11 Tore:Julian Boddeutsch (TuS Prien), Matthias Huber (SV Ostermünchen).

10 Tore:Michael Gruber (TuS Raubling), Franz-Xaver Pelz (ASV Au), Fabian Troffer (TuS Bad Aibling).

9 Tore: Kazim Gökce (ASV Großholzhausen).

8 Tore:Sebastian Foidl (TuS Bad Aibling), Maxi Schober (ASV Großholzhausen). lule

Kommentare