Bad Aiblings Fireballs müssen auswärts ran

Denis Nimphiusund Bad Aiblings Regionalliga-Basketballer starten auswärts in die neue Saison. Fehrmann
+
Denis Nimphiusund Bad Aiblings Regionalliga-Basketballer starten auswärts in die neue Saison. Fehrmann

Bad Aibling – Mit dem Season-Opening ist bei den TuS Bad Aibling Fireballs zuletzt der Startschuss für die neue Saison gefallen.

In der kommenden Saison sind die Fireballs mit 14 Teams im Spielbetrieb, von der U8 in der Kreisliga bis zu den ersten Damen- und Herren-Teams in der Regionalliga, der höchsten Basketball-Amateurliga Deutschlands. Die Bad Aiblinger Herren treten am Sonntag schon zum ersten Saisonspiel in der 1. Regionalliga Südost beim TSV Breitengüßbach an.

Erstliga-Erfahrung im Damen-Kader

Besonders gespannt waren die Fans auf die neu formierte erste Damen-Mannschaft. Bei der Vorstellung des neuen Teams liefen neben den Aiblinger Eigengewächsen, die allesamt unter 20 sind, unter großem Beifall auch ehemalige Bundesligaspielerinnen wie Liisi Sokman, Nikolina Marceta und Christina Schnorr auf das Parkett. Bei den Regionalliga-Herren präsentierte sich, verstärkt durch einige Rückkehrer, das bewährte Team der letzten Saison. Im Anschluss an die Teamvorstellung bekamen die Aiblinger Basketball-Fans bei einem Testspiel der Regionalliga-Herren gegen den Bayernligisten TV Traunstein noch einen Vorgeschmack auf die Saison. Nach einem 83:52-Sieg gehen die Aiblinger zuversichtlich in die neue Spielzeit.

Das erste Heimspiel im Seniorenbereich bestreiten die Regionalliga-Damen gegen Marktheidenfeld am 28. September um 19 Uhr in der Sporthalle im Sportpark Bad Aibling. re

Kommentare