Bad Aibling: Erster gegen Letzter

Bad Aibling – Und wieder ein Heimspiel: Die Basketball-Damen des TuS Bad Aibling, derzeit Tabellenführer der Regionalliga Süd, spielen gegen die Damen des TV 48 Schwabach 2, derzeit auf dem letzten Tabellenplatz.

Das Team aus Franken konnte in der ganzen Saison nur zwei Punkte holen – am 2. Spieltag gegen Aiblings direkten Verfolger Nördlingen.

Relativ klare Sache?

Ohnehin ist es auf dem Papier eine relativ klare Sache: Die Schwabacherinnen kamen in der Saison nur zweimal knapp über 60 Punkte. Einmal gegen Nördlingen, bei ihrem 62:56-Sieg und das andere Mal im Spiel gegen Augsburg, das sie knapp mit 63:65 verloren haben. Am letzten Spieltag konnten sie gegen Jena nur 27 Punkte holen und verloren klar mit 27:76.

Greift diese Statistik auch beim Spiel in Bad Aibling, so dürften die Firegirls keine großen Probleme in der Defense haben. Aiblings Damen müssen dabei nach vorne spielen, ihre Körbe verwandeln und die Rebounds holen – dann klappt es auch mit dem nächsten Heimsieg.

Bad Aiblings Stefanie Pölder erinnert sich noch an das Auswärtsspiel im vergangenen November in Schwabach: „Das Schwabacher Team trat damals vollbesetzt mit zwölf Spielerinnen gegen uns an, drei davon aus ihrer ersten Damenmannschaft, die in der 2. Bundesliga Süd spielt. Trotzdem gewannen wir mit 71:49. Man darf gespannt sein, ob Schwabach wieder mit einem 12er-Team und ihren Bundesligaspielerinnen antreten wird. Am Ende wird es eine Überraschungskiste sein, so oder so ist das Team trotz des letzten Tabellenplatzes definitiv nicht zu unterschätzen.“

Spielbeginn am Samstag in der Sporthalle Bad Aibling ist um 19 Uhr.

Kommentare