FUSSBALL

Acht Vereine wollen rauf

München. – Acht Vereine der beiden Bayernligen sowie die SpVgg Unterhaching aus der 3.

Liga haben fristgerecht ihre Bewerbungsunterlagen für die Zulassung zum Spielbetrieb in der Saison 2018/19 in der Regionalliga Bayern beim Bayerischen Fußball-Verband (BFV) eingereicht.

Folgende Vereine aus der Bayernliga Nord und Süd beantragen vorbehaltlich ihrer sportlichen Qualifikation eine Zulassung für die bayerische Amateur-Spitzenliga: Viktoria Aschaffenburg, SC Eltersdorf, Würzburger FV, TSV Aubstadt, SV Heimstetten, TSV Rain/Lech, DJK Vilzing, TSV Kottern.

Im März hatten bereits mit Ausnahme des FC Unterföhring alle aktuellen Regionalligisten ihre Bewerbungen eingereicht. Mitte Mai verschickt der BFV nach Prüfung der Unterlagen die Zulassungsbescheide an die Vereine. re

Kommentare