Zum Abschluss eine Bestmarke von Anna Mühle

Anna Mühlehat in dieser Saison groß abgeräumt.

Anna Mühle aus Rosenheim hat es geschafft: Sie gewann bei den World Rowing Indoor Championships über 2000 Meter die Goldmedaille. Das Indoor Rudern als Breiten- aber auch Leistungssport erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Paris/Starnberg– Mühle kam 2017 über das Crossfit zum Indoor Rudern. „Ich saß da oft neben den großen Jungs und konnte die gleichen Zeiten ziehen – da wurde es für mich interessant.“ Seit Ende 2017 trainiert sie unter Robert Carson aus New York, USA. Damit kamen die Erfolge. Gold über 2000m und 500m bei den britischen Meisterschaften, im Frühjahr 2018 dann die Silbermedaille über 2000m bei den World Rowing Indoor Championships in Alexandria.

2018/2019 musste sie aufgrund einer Hüftarthroskopie pausieren, bevor sie Ende 2019 wieder angriff. Schon die EM in Prag konnte sie über 2000m für sich entscheiden, der Höhepunkt war jedoch der WM-Sieg in Paris. Zum Abschluss gewann sie in Starnberg die DM im 30-Minuten-Rudern mit einem neuen Wettkampfrekord (8053m) in ihrer Altersklasse. re

Kommentare