5:2-Führung verspielt

Kapitän Antonio Golemovickonnte die Niederlage nicht verhindern. Erlich

Kolbermoor – Etwas ins Stocken geraten ist der Motor der Verbandsoberliga-Tischtennis-Herren vom SV-DJK Kolbermoor.

Nach der 7:9-Heimniederlage gegen den TTV Vilshofen fiel der Aufsteiger auf Rang fünf zurück.

Zunächst waren die Gastgeber noch voll im Plan. Nach den Eingangsdoppeln und den ersten Einzeln führte man mit 5:2. Obwohl man im hinteren Paarkreuz zwei Niederlagen kassierte, schien man nach dem Fünfsatzerfolg von Florian Fuchs gegen Damir Atikovic anfangs des zweiten Durchgangs weiter auf der Siegerstraße zu sein. Drei Niederlagen – Boris Pranjkovic verlor dabei gegen Rafael Zisler im Entscheidungssatz mit 9:11 – brachten dem Aufsteiger dann allerdings einen 6:7-Rückstand ein. Manuel Buchner konnte anschließend durch den Viersatzerfolg gegen Thomas Wiener nochmals ausgleichen. Doch das Einzel von Berkay-Ahmet Önder sowie das Abschlussdoppel Golemovic/Pranjkovic gingen verloren.

Für den SV-DJK Kolbermoor punkteten: Doppel: Golemovic/Pranjkovic, Buchner/Önder (je 1); Einzel: Fuchs, Kraus, Golemovic, Pranjkovic, Buchner (je 1). eg

Kommentare