Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Tennis

37. Inntal-Turnier in Brannenburg

Nach der pandemiebedingten Pause im letzten Jahr ist die Anlage des DTC

Brannenburg in diesem Jahr vom 10. bis 12. September zum 37. Mal Treffpunkt vieler bayerischer Spitzenspieler/innen, die dort beim renommierten Inntal-Turnier aufschlagen werden.

Gespielt wird in den Kategorien Damen A (LK 1-25, 32er-Feld), Herren A (LK 1-25, 48er-Feld) und Damen/Herren B als LK-Tagesturnier im Spiralmodus. Neben vielen Ranglistenpunkten warten auf die Einzelsieger in den Klassen A Siegerschecks im Wert von 650 Euro, für die Zweitplatzierten 300 Euro und für die Halbfinalisten jeweils 100 Euro.

Mitspielen kann jedes Mitglied eines dem DTB angeschlossenen Tennisvereins. Die Startgebühr beträgt 40 Euro für die Kategorien A (zzgl. 8 Euro DTB-Teilnehmerentgelt) und 25 Euro für die B-Konkurrenz (zzgl. 5 Euro DTB-Teilnehmerentgelt). Meldeschluss ist Dienstag, 7. September, 18 Uhr. Gespielt wird ab Freitag, 10. September, um 13 Uhr. Das LK-Turnier für die B-Klassen ist für Sonntag geplant.

Detaillierte Ausschreibung und Meldungen online über das mybigpoint-Portal unter www.mybigpoint.tennis.de. Meldungen schriftlich auch an Turnierleiter Wolfgang Rapp,

itt@dtc-brannenburg.derap

Kommentare