„CORONA-PREMIERE“ FÜR STOCKSCHÜTZEN

21 Moarschaften sind gemeldet: 1. Mühldorfer Landkreispokal wartet auf das Startsignal

Von Champions League-Feeling, wie hier das Duell SV Oberbergkirchen gegen EC Lampoding, ist der Stocksport aktuell weit entfernt. Allerdings würden mittlerweile 21 Duo-Moarschaften gerne den 1. Mühldorfer Landkreispokal starten. Kamhuber
+
Von Champions League-Feeling, wie hier das Duell SV Oberbergkirchen gegen EC Lampoding, ist der Stocksport aktuell weit entfernt. Allerdings würden mittlerweile 21 Duo-Moarschaften gerne den 1. Mühldorfer Landkreispokal starten. Kamhuber

Es wäre angerichtet: 21 Moarschaften haben sich für den 1. Mühldorfer Landskreispokal im Stockschießen angemeldet. Das Starterfeld ist voll und die Stockschützen warten jetzt darauf bald loslegen zu dürfen.

Mühldorf/Gars – „Wegen dem zweiten Corona-Lockdown verschiebt sich der Beginn des Landkreispokal auf noch unbestimmte Zeit“ ist der Garser Website unter der Fachsparte Eisschießen im Bereich „Winter-Ersatz-Programm“ seit November letzten Jahres zu entnehmen. Im März werden es zwölf Monate, in denen die Traditionsportart völlig auf Eis gelegt ist.

Auf ein Duo-Turnier umgestellt

Nicht nur die Garser um ihren rührigen Abteilungsleiter Harald Eder, sondern auch viele andere Stocksportler wollen endlich wieder die Daube anmaßen. Dies belegt die Tatsache, dass der von Eder Mitte Oktober ins Leben gerufene 1. Mühldorfer Landkreispokal mit 21 Moarschaften mittlerweile ausgebucht ist. Um dies bewerkstelligen zu können, haben die Verantwortlichen wegen COVID-19 noch eine wesentliche Nachjustierung vorgenommen.

Es wurde auf ein Duo-Turnier umgestellt, wodurch pro Moarschaft nur zwei anstatt der üblicherweise vier Schützen notwendig sind. „Damit tun wir uns leichter mit den Personen in den fünf Stockhallen von Frauendorf, Gars, Oberbergkirchen, Ramsau und Schönberg.“, so Eder. Mehr als 42 Stocksportler wollen, sobald es die Politik erlaubt, loslegen.

Frei nach Major Tom: Der Countdown läuft

Dabei dürfte den Initiatoren der von Peter Schilling gesungene Gassenhauer „Major Tom“ in den Ohren liegen: „Gründlich durchgecheckt steht er da. Und wartet auf den Start, alles klar. Experten streiten sich um ein paar Daten. Die Crew hat dann noch ein paar Fragen, doch der Countdown läuft.“ Mit er wäre der 1. Mühldorfer Landkreispokal im Winter auf Sommerbahnen gemeint, das erste Stocksportturnier nach ewig langer Zeit. Doch momentan müssen sie sich, auch wenn es vielen immer schwerer fällt, weiterhin gedulden.

21 Moarschaften sorgen für eine ausgebuchten „Corona-Premiere“

Gewehr bei Fuß sorgen 21 Moarschaften für eine ausgebuchte „Corona-Premiere“ und wollen baldmöglichst loslegen: ESV Grünbach, ESV Waldkraiburg, DJK SV Niederbergkirchen, SV Schönberg, TSV Haag, TSV Taufkirchen, EC Frauendorf I und II, ESC Mößling I und II, DJK SG Ramsau I und II, SV Oberbergkirchen I und II, TSV Gars I und II und TuS Mettenheim I und II. Der ESV Wang tritt sogar mit drei Moarschaften an.

Wenn sie ihren geliebten Sport wieder ausüben dürfen, dann werden einige auch an „Major Tom“ denken: „Völlig losgelöst von der Erde schwebt der Eisstockschütz, völlig schwerelos.“

Kommentare