Raublinger Team Corratec

Gold-Traum erst 200 Meter vor dem Ziel geplatzt: Simon Gegenheimer holt Silber bei MTB-WM

Ein Schluck auf WM-Silber: Simon Gegenheimer.
+
Ein Schluck auf WM-Silber: Simon Gegenheimer.

Simon Gegenheimer vom Raublinger Corratec-Team ist Mountainbike Vizeweltmeister. Er gewann in Belgien bei der Mountainbike Weltmeisterschaft im Sprint die Silbermedaille.

Leuven – Es war die inzwischen vierte WM-Medaille. die Simon Gegenheimer gewann. Dabei war der Fahrer vom Corratec Mountainbike Racingteam beim Rennen in Belgien so knapp wie noch nie am Titel. Gegenheimer führte mehr als die Hälfte des Rennens und präsentierte sich vom Start an sehr souverän im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft.

Ein großartiges und cleveres Überholmanöver

„Im ersten Moment war ich natürlich mit gemischten Gefühlen. Man trainiert für den großen Traum einmal Weltmeister zu werden aber eine Silbermedaille ist speziell in diesem nicht einfachen Jahr viel Wert für mich, mein Team und auch meine Partner“, so der 31-Jährige. Es war dann auch kein Fahrfehler oder technischer Defekt, sondern einfach ein großartiges und cleveres Überholmanöver mit welchem der Franzose Perrin-Ganier knapp 200 Meter vor dem Ziel an Gegenheimer vorbeizog. Danach war der Stadtkurs sehr eng und ließ keine Gegenattacke mehr zu.

„Ich bin immer noch hungrig auf Erfolg“

Auch ohne Zuschauer konnte sich Simon Gegenheimer über einen Vizeweltmeistertitel sehr freuen: „Ich bin seit zehn Jahren im Weltcup und bei den Weltmeisterschaften erfolgreich und kämpfe um die Medaillen und Titel. Ich bin immer noch hungrig auf Erfolg und zugleich sehr dankbar so oft tolle Erfolge feiern zu dürfen. Hartes Training aber auch ein großartiges Team hinter mir machen dies Jahr für Jahr möglich.“

Marion Fromberger wurde starke Sechste

Seine Kollegin Marion Fromberger vom Team Corratec konnte eine Woche nach ihrem dritten Platz bei den Europameisterschaften nicht erneut eine Medaille gewinnen. Fromberger gehörte mit Platz sechs wieder zu den Besten. Marion Fromberger ist mit erst 20 Jahren inzwischen selbst fester Bestanteil des Profiteams. re

Kommentare