Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schülermehrkampf-Sportfest in Neubeuern

14 Siege für regionale Leichtathleten: Diese Schüler siegten in Neubeuern

Anna Griesbeck vom SV Schloßberg-Stephanskirchen siegte im Dreikampf der Jugend W14.
+
Anna Griesbeck vom SV Schloßberg-Stephanskirchen siegte im Dreikampf der Jugend W14.

Die regionalen Leichtathleten haben beim Schülermehrkampf-Sportfest in neubeuern einige Siege geholt. Vor allem die Athleten des SV Schloßberg-Stephanskirchen zeigten ihr Können.

Neubeuern – Mit 14 Siegen haben die regionalen Leichtathleten beim Schülermehrkampf-Sportfest in Neubeuern geglänzt.

Nach der langen Corona-Pause ist auch beim TSV Neubeuern das beliebte Schülersportfest für den jüngsten Nachwuchs wieder aufgeblüht, um eine lokale Startmöglichkeit in einem familiären Rahmen zu ermöglichen. Für den TSV Neubeuern gab es diesmal zwei Siege: Den Dreikampf der Jugend M15 gewann Moritz Loferer mit 1363 Punkten und überraschte vor allem mit ausgezeichneten 56,50 Metern im Ballwurf. Erster wurde in der Jugend M12 auch Alois Römer mit 953 Zählern.

Schloßberg-Athleten holen sieben Siege

Gleich sieben Siege gingen auf das Konto des SV Schloßberg-Stephanskirchen. In der Jugend W14 holte Anna Griesbeck den Dreikampf-Triumph mit 1274 Punkten. Ihre gute Form zeigte sie vor allem mit neuen Bestleistungen im Ballwurf mit 32,00 Metern und Weitsprung mit 4,00 Metern. Das 800-Meter-Rennen der weiblichen Jugend U14 dominierte Mercy Matas mit 2:46,89 Minuten. Zwei Siege eroberte Lennis Cook: Neben dem ersten Platz im 800-Meter-Lauf der männlichen Jugend U14 mit 2:48,61 Minuten gewann er auch den Dreikampf der Klasse M13 mit 1010 Punkten. Einen Doppel-Sieg landete auch Kilian Zangerl: Im M10-Dreikampf wurde er mit 740 Zählern Erster ebenso wie im 800-Meter-Lauf der Jugend U12 mit 3:06,85 Minuten. Seine Zugehörigkeit zur Oberbayern-Elite der Mittelstreckenläufer demonstrierte Valentin Fezer: Über 800 Meter der Jugend U16 gewann er klar mit 2:20,10 Minuten.

Achenmühle und Kolbermoor siegen auch

Vier Mal stand der Nachwuchs vom SV Achenmühle ganz oben auf dem Podest. Auf der 800-Meter-Strecke der weiblichen Jugend U16 gewann Emma Seidl mit 2:49,89 Minuten. Dreikampf-Siege ernteten Anna Wagner in der Jugend W13 mit 1182 Punkten, Karolin Wolf in der Klasse W12 mit 1192 Zählern und Magdalena Wagner in der Altersgruppe W10 mit 964 Punkten.

Für den SV-DJK Kolbermoor gab es einen Sieg im 800-Meter-Lauf: In der Klasse der weiblichen Jugend U12 hatte Klara Urian die Nase mit 3:06,51 Minuten vorne.

Weitere Ergebnisse (SV Schloßberg-Stephanskirchen = SVS): 800 Meter: Männliche Jugend U16: 2. Leo Schrei (SVS) 2:23,39; 3. Moritz Loferer (TSV Neubeuern) 3:00,53; 4. Xaver Ebert (SV-DJK Kolbermoor) 3:07,45; Männliche Jugend U14: 2. Alois Römer (TSV Neubeuern) 3:05,29; 3. Leon Forstner (SV Achenmühle) 3:13,36; 4. Florian Schnell (SV Achenmühle) 3:14,76; Männliche Jugend U12: 2. Jonas Thomke (SVS) 3:15,57; 3. Paul Ebert (SV-DJK Kolbermoor) 3:19,64; 4. Omar Gmiha (SVS) 3:26,59; 5. Xaver Hefter (TSV Neubeuern) 4:00,29; Weibliche Jugend U16: 2. Lotte Weingard (SV Achenmühle) 3:27,62; Weibliche Jugend U14: 2. Karolin Wolf (SV Achenmühle) 2:53,25; 3. Elise Freytag (SVS) 3:02,49; 5. Magdalena Zoßeder (SVS) 3:18,16; Weibliche Jugend U12: 2. Josefina Römer (TSV Neubeuern) 3:15,08; 3. Magdalena Wagner (SV Achenmühle) 3:17,59; 4. Frieda Heise (SV-DJK Kolbermoor) 3:21,51; 5. Anna Dangl (SVS) 3:23,68; Dreikämpfe: Jugend M15: 3. Valentin Fezer (SVS) 1177; 4. Leo Schrei (SVS) 1144; Jugend M14: 2. Xaver Ebert (SV-DJK Kolbermoor) 927; Jugend M13: 2. Daniel Falckenberg (SVS) 936; 3. Timothée Bels (SVS) 849; 4. Valentin Fach (SVS) 825; Jugend M12: 4. Leon Forstner (SV Achenmühle) 776; 5. Florian Schnell (SV Achenmühle) 745; Jugend M11: 3. Laurenz Hunger (SV-DJK Kolbermoor) 729; 4. Paul Ebert (SV-DJK Kolbermoor) 690; 5. Felix Kudrewitsch (SV-DJK Kolbermoor) 563; Jugend M10: 2. Omar Gmiha (SVS) 735; 3. Jonas Thomke (SVS) 527; 4. Xaver Hefter (TSV Neubeuern) 476; 5. Lukas Mayer (TSV Neubeuern) 428; Jugend W14: 2. Emma Seidl (SV Achenmühle) 1126; 3. Lotte Weingard (SV Achenmühle) 760; Jugend W13: 2. Elise Freytag (SVS) 899; 3. Clara Kern (SV-DJK Kolbermoor) 897; 4. Klara Böhme (SVS) 819; 5. Johanna Frey (SV Achenmühle) 806; Jugend W12: 2. Mercy Matas (SVS) 1183; 4. Sarah Dierfeld (SVS) 1013; Jugend W11: 2. Klara Urian (SV-DJK Kolbermoor) 1037; 5. Frieda Kofler (SV-DJK Kolbermoor) 916; Jugend W10: 2. Josefina Römer (TSV Neubeuern) 918; 3. Emily Kneißl (SV-DJK Kolbermoor) 876; 4. Elina v.Kuczkowski (SV-DJK Kolbermoor) 742; 5. Clara Fach (SVS) 732.

re

Mehr zum Thema

Kommentare