Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Frankreich-Rundfahrt

Zwei Fahrer positiv bei Corona-Tests der Tour de France

Tour de France
+
Corona verfolgt die Tour de France auch weiterhin.

Bei den verpflichtenden Corona-Tests des Radsport-Weltverbandes UCI sind zwei Fahrer der 109. Tour de France positiv getestet worden. Das teilte die UCI mit, nannte die Namen der Profis allerdings nicht.

Carcassonne - „Die betreffenden Fahrer gehören nicht zu den Top 20 des Gesamtklassements“, hieß es in der Mitteilung. Beide Fahrer seien „völlig asymptomatisch“ und können die Tour somit möglicherweise fortsetzen. Die Entscheidung darüber fällt am Dienstagmorgen.

Aufgrund einer kurz vor der Tour beschlossenen Lockerung des Corona-Reglements müssen positive Fahrer nicht zwingend aus dem Rennen genommen werden. Dafür müssen sie asymptomatisch und nicht ansteckend sein. Die Regel wurde bisher zweimal angewendet. Der kurz vor der Tour positiv getestete Luxemburger Bob Jungels durfte starten und gewann später die neunte Etappe. Der Pole Rafal Majka, wichtigster Helfer von Titelverteidiger Tadej Pogacar, durfte das Rennen trotz eines positiven Tests am vergangenen Dienstag fortsetzen.

Beim deutschen Rennstall Bora-hansgrohe fielen nach Angaben eines Teamsprechers vom Montag alle jüngsten Tests negativ aus. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare