Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Tour de France

Tour-Titelverteidiger Pogacar führt starkes UAE-Team an

Tadej Pogacar
+
Titelverteidiger Tadej Pogacar (l) ist der Favorit bei der Tour de France.

Tadej Pogacar nimmt seinen dritten Sieg in Serie bei der Tour de France in Angriff. Der 23 Jahre alte Slowene wurde wie erwartet von seinem Team UAE als Kapitän für die 109. Frankreich-Rundfahrt nominiert.

Kopenhagen - Pogacar gewann die beiden vergangenen Auflagen des bedeutendsten Radrennens der Welt, war insbesondere im Vorjahr eine Klasse für sich. Die Tour startet am Freitag in Kopenhagen mit einem 13,2 Kilometer langen Einzelzeitfahren.

Pogacar wurde ein Team aus starken Kletterern zur Seite gestellt. In den Bergen soll er vom Polen Rafal Majka, dem US-Amerikaner Brandon McNulty, dem Spanier Marc Soler sowie dem Neuseeländer George Bennett unterstützt werden. Zudem wurden der Norweger Vegard Stake Laengen und die beiden Klassiker-Spezialisten Matteo Trentin (Italien) und Mikkel Bjerg (Dänemark) nominiert. Der deutsche Sprinter Pascal Ackermann schaffte es wie erwartet nicht ins achtköpfige Aufgebot. dpa

Kommentare