+++ Eilmeldung +++

Nato-Beitritt: Türkei macht Weg für Finnland und Schweden frei - und soll dafür „ernste Gewinne“ erhalten

Ministerin äußert sich vielsagend

Nato-Beitritt: Türkei macht Weg für Finnland und Schweden frei - und soll dafür „ernste Gewinne“ erhalten

Schweden und Finnland wollen in die Nato - doch das verhindert vorerst die Türkei. Am Dienstag gibt …
Nato-Beitritt: Türkei macht Weg für Finnland und Schweden frei - und soll dafür „ernste Gewinne“ erhalten
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Eschborn-Frankfurt

Radklassiker soll erstmals seit 2019 am 1. Mai steigen

Eschborn-Frankfurt
+
Im September 2021 gewann der Belgier Jasper Philipsen (2.v.l.) den Klassiker Eschborn-Frankfurt.

Der deutsche Radklassiker Eschborn-Frankfurt soll erstmals seit dem Jahr 2019 wieder am traditionellen Termin am 1. Mai steigen. Dies teilten die Organisatoren bei einem Medientermin im Startort Eschborn mit.

Eschborn - 2020 war das Rennen wegen der Pandemie abgesagt und durch eine virtuelle Mitmachveranstaltung ersetzt worden. Im Jahr 2021 gab es coronabedingt eine Verschiebung in den Herbst, der Klassiker in Hessen fand unmittelbar vor der Straßenrad-WM in Flandern statt.

Der Maifeiertag als traditioneller Termin sei wieder „fest im Kalender“, hieß es von den Veranstaltern. Der Sportliche Leiter Fabian Wegmann sagte zum Streckenverlauf: „Wir haben eine kleine, aber sehr wichtige Optimierung vorgenommen und umfahren in Frankfurt Bahnschienen.“ So wolle man weitere Gefahrenstellen ausschließen. Zum Ende der Frühjahrsklassiker-Saison treten bei Eschborn-Frankfurt traditionell viele deutsche Radprofis an. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare