Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


WM in Flandern

Norweger Hagenes Rad-Weltmeister der Junioren

Per Strand Hagenes
+
Per Strand Hagenes ist neuer Rad-Weltmeister der Junioren.

Der norwegische Radsportler Per Strand Hagenes hat das WM-Straßenrennen der Junioren in Flandern gewonnen. Nach 121,4 Kilometern mit Start und Ziel in Löwen setzte sich der 18-Jährige nach einer Soloattacke in der finalen Phase des Rennens mit einem Vorsprung von 19 Sekunden durch.

Löwen - Silber holte sich der Franzose Romain Gregoire, Bronze ging an den Esten Madis Mihkels. Die Athleten des Bund Deutscher Radfahrers mussten sich geschlagen geben. Luis-Joe Lührs, der lange mutig und in einer Spitzengruppe fuhr, belegte am Ende Rang zehn.

Auch beim U23-Rennen am Nachmittag gab es keine deutsche Medaille. Nach 160,9 Kilometern von Antwerpen nach Löwen triumphierte der Italiener Filippo Baroncini vor Überraschungsmann Biniam Ghirmay aus Eritrea und Olav Kooij aus den Niederlanden. Niklas Märkl war in dem turbulenten Rennen als 15. der beste Deutsche. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare