Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Frauen-Radsport

Lippert Dritte beim Amstel Gold Race - Cavalli gewinnt

Amstel Gold Race
+
Liane Lippert (l) durfte sich in Valkenburg über Platz drei freuen.

Liane Lippert hat nach einer starken Leistung beim Amstel Gold Race ihr bestes Saison-Ergebnis erzielt.

Valkenburg - Die 24-Jährige vom Radteam DSM belegte nach 128,5 Kilometern durch die niederländischen Ardennenausläufer Platz drei. Den Sieg in Valkenburg sicherte sich die Italienerin Marta Cavalli mit knappem Vorsprung vor einer sechsköpfigen Verfolgergruppe, in der die Niederländerin Demi Vollering Lippert im Sprint distanzierte.

Die Vorentscheidung fiel wie so oft am Cauberg wenige Kilometer vor dem Ziel. Einer harten Attacke von Ex-Weltmeisterin Annemiek van Vleuten konnte zunächst nur Lippert folgen, ehe fünf andere Fahrerinnen aufschlossen. Kurz nach dem Gipfel des Caubergs setzte die frühere italienische Straßenradmeisterin Cavalli den letztlich erfolgreichen Konter. Der niederländischen Top-Favoritin van Vleuten blieb nur Platz vier. dpa

Mehr zum Thema