Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Tour de France

Froome muss wegen Corona Tour beenden - „Besonderes Rennen“

Chris Froome
+
Der britische Radprofi Chris Froome ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Der viermalige Champion Chris Froome ist bei der Tour de France positiv auf Corona getestet worden und muss das Rennen beenden.

Hautacam - Das teilte sein Team Israel-Premier Tech vor dem Start der 18. Etappe mit. Froome, der die Tour 2013, 2015, 2016 und 2017 gewann, lag auf dem 26. Platz der Gesamtwertung.

„Ich bin enttäuscht, nicht nach Paris zu fahren. Es war für mich ein sehr besonderes Rennen, nachdem ich meine Form wiedergefunden haben“, sagte Froome, der auf der Königsetappe nach Alpe d'Huez den dritten Gesamtrang belegt hatte. Der 37-Jährige kündigte an, bei der Vuelta an den Start gehen zu wollen.

Corona verfolgt das Fahrerfeld der Tour de France auch weiterhin

Neben Froome gab es am Donnerstag zwei weitere Corona-Fälle. Der Spanier Imanol Erviti und der Italiener Damiano Caruso mussten das Rennen ebenfalls wegen eines positiven Tests aufgeben. Das teilten die Teams Movistar und Bahrain-Victorious mit. Die Fahrer, die in der Gesamtwertung keine Rolle spielten, weisen nur milde Symptome auf. Insgesamt sind bei der Tour nun 15 Fahrer wegen Corona ausgestiegen. dpa

Kommentare