Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Frankreich-Rundfahrt

Froome bei der Tour dabei - Zabel nicht im Aufgebot

Chris Froome
+
Der Brite Chris Froome geht bei der diesjährigen Tour de France an den Start.

Der viermalige Gesamtsieger Chris Froome steht bei der am 1. Juli beginnenden Tour de France an der Startlinie. Der Brite wurde in das achtköpfige Aufgebot des Rennstalls Israel-PremierTech berufen.

Berlin - Hinter der Teilnahme des 37 Jahre alten Radstars hatte es zuletzt ein großes Fragezeichen gegeben, nachdem er bei der Dauphiné-Rundfahrt ausgestiegen war. Für Froome ist es die zehnte Tour-Teilnahme.

Froome hat die Tour 2013, 2015, 2016 und 2017 gewonnen. Seit seinem schlimmen Sturz kurz vor der Tour 2019, als er zahlreiche Knochenbrüche erlitt, ist er aber nie wieder an sein altes Niveau herangekommen.

Kapitän der Israel-Mannschaft dürfte der Däne Jakob Fuglsang sein, der zuletzt bei der Tour de Suisse in guter Form war. Der Kölner Rick Zabel, der für das Team in diesem Jahr bereits den Giro d'Italia bestritt, steht erwartungsgemäß nicht in dem achtköpfigen Aufgebot. dpa

Mehr zum Thema