Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Abschied von Bora-hansgrohe

Ex-Straßenrad-Weltmeister Sagan wechselt nach Frankreich

Peter Sagan
+
Radstar Peter Sagan wechselt nach Frankreich.

Der dreimalige Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan fährt ab dem Jahr 2022 für die französische Mannschaft TotalEnergies. Dies gaben der Rennstall und der 31 Jahre alte Slowake nach Öffnung des Wechselfensters bekannt.

Frankfurt/Main - Sagan erhält bei der Equipe einen Zweijahresvertrag und bringt seine beiden Helfer Maciej Bodnar und Daniel Oss mit. „Dieses neue Abenteuer ist sehr spannend. Ich hoffe, diesem Team helfen zu können und viele Rennen in den neuen Farben zu gewinnen“, sagte Sagan, der in seiner Karriere siebenmal das Grüne Trikot bei der Tour de France gewonnen hat.

Das laufende Rennjahr wird Sagan noch für Bora-hansgrohe beenden. Auf eine weitere Zusammenarbeit konnten sich der deutsche Rennstall und Sagan nicht einigen. „Im Moment konzentriere ich mich natürlich weiterhin mit meinem aktuellen Team auf die Saisonziele“, stellte Sagan klar. Der sprintstarke Allrounder könnte bei TotalEnergies vor allem bei den Klassikern und beim wichtigsten Radrennen der Welt, der Tour de France, eingeplant werden. dpa

Kommentare