Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bredene Koksijde Classic

Erster Saisonsieg: Ackermann jubelt in Koksijde

Pascal Ackermann
+
Durfte das erste Mal im UAE-Trikot über einen Sieg jubeln: Pascal Ackermann.

Radprofi Pascal Ackermann hat seine Durststrecke bei seinem neuen Team UAE Emirates beendet und hat seinen ersten Saisonsieg eingefahren.

Koksijde - Der 28 Jahre alte Pfälzer gewann das belgische Eintagesrennen Bredene Koksijde Classic und sprintete damit das erste Mal in dieser Saison als Erster über den Zielstrich. Nach 201 Kilometern setzte sich Ackermann gegen den Franzosen Hugo Hofstetter und den Belgier Tim Merlier durch.

„Ich denke, mein Fehler war, dass ich in den Sprints immer zu lange gewartet habe. Heute habe ich entschieden, wieder früh zu starten, so wie ich es in den vergangenen Jahren getan habe, und es hat funktioniert. Ich bin sehr glücklich“, kommentierte Ackermann seinen Sieg im Anschluss. Der je zweimalige Giro- und Vuelta-Etappensieger war zu Saisonbeginn vom deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall zur Equipe um Tour-Sieger Tadej Pogacar gewechselt. Bis zu seinem Sieg in Koksijde stand ein dritter Platz bei der UAE Tour als Ackermanns beste Saisonplatzierung zu Buche. dpa

Mehr zum Thema