Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Polen-Rundfahrt

Burghardt: mehrfacher Bruch des rechten Handgelenks

Marcus Burghardt
+
Hat sich bei der Polen-Rundfahrt bei einem Sturz mehrfach das rechte Handgelenk gebrochen: Marcus Burghardt.

Radprofi Marcus Burghardt muss sich nach seinem Sturz bei der Polen-Rundfahrt und einer ersten Operation vor Ort einem weiteren Eingriff in Hamburg unterziehen, kündigte der 38-Jährige via Twitter an.

Hamburg - Burghardt erlitt bei einem Sturz auf der Auftaktetappe über 216 Kilometern von Lublin nach Chelm einen mehrfachen Bruch des rechten Handgelenks, das zudem auch noch ausgerenkt war. Das Fahrer vom deutschen Team Bora-hansgrohe twitterte ein Foto, das ihn im Krankenbett zeigt. Der rechte Unterarm in Gips, der linke Daumen nach oben. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare