Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mountainbike-WM

Brandl Fünfter - Neunter Titel für Schurter

Maximilian Brandl
+
Mountainbikesportler Maximilian Brandl in Aktion.

Der Freiburger Maximilian Brandl hat bei der Mountainbike-WM in Val di Sole den fünften Platz im Cross-Country-Rennen belegte.

Val di Sole - Der 24-Jährige hatte nach sechs Runden 1:43 Minuten Rückstand auf den Schweizer Weltmeister Nino Schurter, der knapp vor dessen Landsmann Mathias Flückiger gewann. Dritter wurde der Franzose Victor Koretzky. Für Schurter war es bereits der neunte WM-Titel. Olympiasieger Tom Pidcock (Großbritannien) und Cross-Weltmeister Mathieu van der Poel (Niederlande) hatten auf einen Start verzichtet.

Bei den Frauen belegte Nina Benz als beste Deutsche den elften Platz. Es siegte die Britin Evie Richards vor Anna Terpstra aus den Niederlanden und der Schweizerin Sina Frei. dpa

Kommentare