Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Radklassiker

Bei Eschborn-Frankfurt 16 Tour-de-France-Teams dabei

Radklassiker
+
2020 ist der Radklassiker Eschborn-Frankfurt, ausgefallen, 2021 ist der Renntag für den 19. September angesetzt.

Beim deutschen Straßenrad-Klassiker Eschborn-Frankfurt sind in diesem Jahr 16 Teams am Start, die im Juni und Juli bei der Tour de France dabei waren.

Frankfurt/Main - Über dieses Teilnehmerfeld für den Renntag am 19. September informierten die Organisatoren. Dabei sind unter anderen das deutsche Team Bora-hansgrohe oder die niederländische Equipe Jumbo-Visma.

Die Veranstalter erhoffen sich ein hochkarätiges Feld, weil das 190 Kilometer lange Rennen diesmal nur eine Woche vor dem WM-Straßenrennen in Belgien ausgetragen wird. Normalerweise steigt der Radklassiker am 1. Mai, dieses Mal wurde er wegen der Corona-Pandemie auf den Herbst verschoben. Auf Zeitfahrspezialisten dürfen die Fans in der Mainmetropole aber nicht hoffen, denn am gleichen Tag findet in Flandern bereits das WM-Zeitfahren statt. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare