Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


PRESSESTIMMEN ZUM SUPER-CUP

ENGLAND The Guardian: „Kein glückliches Déjà-vu für Chelsea.

Der Unterschied war diesmal, dass die Bayern im Elfmeterschießen makellos waren.“

The Times: „The Special One hatte schlechte Laune nach der Niederlage gegen den Erzrivalen.“

Daily Mail: „Guardiola bleibt Mourinhos Unglücksbringer.“

Telegraph: „Die erste Regel im Fußball ist: Spiele kein Elfmeterschießen mit deutschen Torhütern.“

SPANIEN

El Pais: „Bayern entdeckt mit Guardiola die Leidenschaft. Guardiolas Team, mitten im Übergang, eine neue Art Fußball zu verstehen, leidet bis in die letzte Minute gegen Chelsea. Es hätte keine Beschwerden gegeben, wenn das Finale drei Stunden oder auch einen ganzen Tag gedauert hätte.“

Sport: „Guardiola nimmt Mou Titel und Ruhm.“

Marca: „Unser Fußball exportiert den Erfolg. Pep und Javi Martinez’ Bayern schlagen Torres’ Chelsea. Guardiola reckt seinen ersten Pokal mit den Bayern in den Himmel. Der schöne Fußball und das Glück waren Peps Alliierte gegen Mourinho.“

AS: „Der FC Bayern hatte den Ballbesitz und Dutzende von Möglichkeiten bis zum Ausgleich von Javi Martinez.“

Kommentare