Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


St. Pauli feiert Aufstieg - "Die erste Liga rocken"

München - Tag der Entscheidungen in der 2. Liga: Der FC St. Pauli steht als Aufsteiger in die Bundesliga quasi fest, die TuS Koblenz muss runter in die 3. Liga. Alle Spiele im Überblick.

So feiert der FC St. Pauli

FC St. Pauli feiert Bundesliga-Aufstieg

FC St. Pauli feiert Bundesliga-Aufstieg

Der FC St. Pauli steht mir mehr als einem Bein in der Fußball-Bundesliga. Am 33. und vorletzten Zweitliga-Spieltag gewann der Kiezclub aus Hamburg am Sonntag bei der SpVgg Greuther Fürth mit 4:1 und steht mit 64 Punkten nach dem 1. FC Kaiserslautern faktisch als zweiter Aufsteiger fest. Bei drei Punkten Vorsprung und der um 16 Tore besseren Tordifferenz gegenüber dem FC Augsburg wird sich St. Pauli den fünften Aufstieg in der Vereinsgeschichte im Heimspiel am kommenden Sonntag gegen den SC Paderborn nicht mehr nehmen lassen.

“Ich bin wahnsinnig stolz. Die Jungs sollen jetzt feiern, sie haben es verdient“, sagte ein strahlender Pauli-Trainer Holger Stanislawski nach der Partie, “jetzt dürfen wir uns mit den besten Mannschaften Europas messen“. Sportdirektor Helmut Schulte ließ es sich nicht nehmen, sich nach Spielende über Lautsprecher bei den Fans zu bedanken: “Wenn ihr so weitermacht, werden wir die erste Liga rocken. Einige werden sich warm anziehen müssen“.

St. Pauli ist Kult! Diese Spieler auch

Kahn, Kobra, Közle & Co.: Unvergessene Kult-Kicker

Kahn, Kobra, Közle & Co.: Unvergessene Kult-Kicker

Konkurrent FC Augsburg sicherte sich mit dem 1:0-Derbysieg über den den TSV 1860 München und 61 Punkten endgültig die Relegation. In den Entscheidungsspielen am 13. und 16. Mai träfe der FCA auf den Tabellen-Drittletzten der Bundesliga.

Fortuna Düsseldorf spielt trotz des 1:0-Siegs bei Rot-Weiß Oberhausen im Aufstiegsrennen keine Rolle mehr. Der 1. FC Kaiserslautern kam bei TuS Koblenz nicht über ein 2:2 hinaus und muss den Gewinn der Zweitliga-Meisterschaft auf den letzten Spieltag vertagen.

Koblenz steht damit als zweiter Direktabsteiger nach Rot Weiss Ahlen fest. Der Kampf um den Abstiegs-Relegationsplatz wird erst am letzten Spieltag entschieden. Der FSV Frankfurt hat nach der Nullnummer in Ahlen weiterhin nur einen Punkt Vorsprung vor Hansa Rostock, das im Ost-Derby gegen Energie Cottbus ebenfalls nur 0:0 spielte. Aufsteiger 1. FC Union Berlin machte mit dem 3:0 gegen Bielefeld den Klassenerhalt endgültig perfekt.

Alle Ergebnisse

MSV Duisburg - Karlsruher SC 0:1
1. FC Union Berlin - Arminia Bielefeld 3:0
SC Paderborn 07 - Alemannia Aachen 2:1
TuS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern 2:2
SpVgg Greuther Fürth - FC St. Pauli 1:4
FC Augsburg - TSV 1860 München 1:0
Rot Weiss Ahlen - FSV Frankfurt 0:0
Rot-Weiß Oberhausen - Fortuna Düsseldorf 0:1

Tabelle

1 1. FC Kaiserslautern 33 19 9 5 55:27 28 66
2 FC St. Pauli 33 20 4 9 71:35 36 64
3 FC Augsburg 33 17 10 6 59:39 20 61
4 Fortuna Düsseldorf 33 16 8 9 45:30 15 56
5 MSV Duisburg 33 14 7 12 50:45 5 49
6 SC Paderborn 07 33 13 9 11 47:48 -1 48
7 Arminia Bielefeld 33 15 5 13 46:40 6 46
8 Karlsruher SC 33 13 6 14 42:44 -2 45
9 TSV 1860 München 33 13 6 14 41:45 -4 45
10 Energie Cottbus 33 12 8 13 51:48 3 44
11 1. FC Union Berlin 33 11 11 11 42:43 -1 44
12 SpVgg Greuther Fürth 33 12 7 14 50:49 1 43
13 Alemannia Aachen 33 11 9 13 36:40 -4 42
14 Rot-Weiß Oberhausen 33 12 5 16 37:50 -13 41
15 FSV Frankfurt 33 9 10 14 28:49 -21 37
16 Hansa Rostock 33 10 6 17 32:42 -10 36
17 TuS Koblenz 33 7 9 17 34:59 -25 30
18 Rot Weiss Ahlen 33 5 7 21 18:51 -33 22

Die seltsamsten Fußballer-Namen Deutschlands

Die seltsamsten Fußballer-Namen

Die seltsamsten Fußballer-Namen

Rubriklistenbild: © AP

Mehr zum Thema

Kommentare