Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


WM-Freikarten für Bauarbeiter

+
Die Organisatoren der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika haben sich bei den 27.000 Bauarbeitern der neuen WM-Stadien mit Freikarten für deren Einsatz bedankt.

Johannesburg - Die Organisatoren der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika haben sich bei den 27.000 Bauarbeitern der neuen WM-Stadien mit Freikarten für deren Einsatz bedankt.

FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke sagte am Montag in Soccer City, die Bauarbeiter hätten “schöne Stadien“ gebaut. Angesichts von überfluteten Zugangsstraßen und Abfallbergen an deren Rändern fügte er aber hinzu: “Ich hoffe, ein paar von euch arbeiten noch da draußen - ich sehe, dass dort noch einiges zu erledigen ist.“ Das WM-Turnier beginnt am 11. Juni. 

Südafrika 2010: Die WM-Stadien

Südafrika 2010: Die WM-Stadien

Südafrika 2010: Die WM-Stadien

dapd

Mehr zum Thema

Kommentare