Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Finale der Männer

Dominator in Wimbledon! Djokovic krönt sich gegen Badboy Kyrgios zum Rasen-König

  • Tom Offinger
    VonTom Offinger
    schließen

Im Finale des Klassikers in Wimbledon traf Nick Kyrgios auf Novak Djokovic. Der Australier war einmal mehr in Skandal-Laune, der Serbe setzte sich durch. Der Ticker zum Nachlesen.

Zusammenfassung des Wimbledon-Finals 2022: Novak Djokovic hat die australische Rebellion in seinem Rasenreich Wimbledon erfolgreich zurückgeschlagen. Der serbische Seriensieger triumphierte im Finale über den „Tennis-Schurken“ Nick Kyrgios und damit zum vierten Mal in Folge im All England Club. Nach exakt drei Stunden verwandelte der überragende Djokovic seinen dritten Matchball zum 4:6, 6:3, 6:4, 7:6 (7:3) gegen den entnervten Kyrgios.

Mit insgesamt sieben Titeln in Wimbledon schloss er zu seinem Jugendidol Pete Sampras auf und liegt nur noch einen Erfolg hinter Rekordchampion Roger Federer - zudem nähert er sich im „ewigen“ Grand-Slam-Ranking dem Spitzenreiter: Nach Djokovics 21. Triumph im 32. Finale ist Rafael Nadal (22 Titel) wieder in Reichweite.

Wimbledon, Finale: Novak Djokovic (SRB, 1) - Nick Kyrgios (AUS) 4:6, 6:3, 6:4, 7:6 (7:3)

Spieler1. Satz2. Satz3. Satz4. Satz
Novak Djokovic (SRB)4667 (7)
Nick Kyrgios (AUS)6346 (3)
Novak feiert seinen nächsten Titel in Wimbledon.

„Dieser Titel bedeutet mir eine Menge, Wimbledon wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben“, sagte Djokovic und fügte in Kyrgios‘ Richtung an: „Du hast gezeigt, dass du einer der besten Spieler der Welt bist. Ich respektiere dich sehr und hätte nie gedacht, dass ich so viele nette Dinge über dich sagen werde.“

Kyrgios stemmte sich vehement gegen die Niederlage - letztlich halfen dem Australier aber auch 30 Asse nicht. „Er ist ein bisschen wie ein Gott“, sagte Kyrgios über Djokovic und fügte an: „Ich brauche jetzt ein bisschen Urlaub. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Abschneiden und werde zurückkommen. Es waren tolle Wochen für mich hier.“

Wimbledon-Finale 2022: Djokovic holt sich seinen 21. Grand-Slam-Titel

Djokovic - Kyrgios 7:6 (7:3): GAME! SET! AND MATCH, DJOKOVIC!

Djokovic - Kyrgios 6:6 (6:1): Der ist zu lang! Kyrgios Return landet außerhalb des Felds - Championship Point für Novak Djokovic!

Djokovic - Kyrgios, 6:6 (4:1): Der Serbe marschiert in Richtung Titelverteidigung - auch dank Hilfe von Nick Kyrgios, der sich einen Fehler nach dem anderen leistet.

Djokovic - Kyrgios, 6:6 (2:1): Djokovic startet perfekt in den Tie-Break und geht mit 2:0 in Führung. Dann setzt er einen seiner Returns ins Netz. Nick Kyrgios bekommt noch eine Chance.

Djokovic - Kyrgios, 6:6: Wir haben einen Tie-Break! Novak Djokovic bringt sein nächstes Aufschlagspiel durch und sorgt damit für die Verlängerung des 4. Satzes.

Djokovic - Kyrgios, 5:6: Noch immer warten wir auf das erste und womöglich vorentscheidende Break. Nick Kyrgios bleibt mit seinen Assen wieder eiskalt und setzt Djokovic weiter unter Druck, der nun ebenfalls mit seiner Box diskutiert. Doch kaum hat Kyrgios Platz auf seiner Bank genommen, sucht auch er eine Diskussion mit dem Schiedsrichter. Es bleibt hitzig auf dem Center Court.

Djokovic - Kyrgios, 5:5: Unfassbar gutes Tennis von beiden Spielern! Kyrgios stemmt sich mit aller Macht gegen die Niederlage, doch der „Djoker“ lässt gegen den Australier wenig zu. Das Finale spitzt sich immer weiter zu.

Djokovic - Kyrgios, 4:5: Kyrgios hält den Druck auf Djokovic hoch. Wieder einmal liefern sich die beiden Tennis-Stars atemberaubende Ballwechsel: Djokovic returniert wie von einem anderen Stern, während Kyrgios versucht, den Serben vor Herausforderungen zu stellen. Noch kann sich keiner einen entscheidenden Vorteil erspielen ...

Djokovic - Kyrgios, 4:4: Wieder lässt der Break auf sich warten, Djokovic bleibt ohne Punktverlust. Die Stimmung auf dem Center Court heizt sich immer weiter auf, der Schiedsrichter bittet die Zuschauer mehrere Male um Ruhe.

Djokovic - Kyrgios, 3:4: Der Center Court brodelt, das Spiel bleibt weiter nervenaufreibend. Kyrgios spielt einige tolle Rallies und kämpft scheinbar um die letzte Chance, noch in das Finale zurückzukommen. Bisher kommt der 4. Satz noch ohne Break aus.

Novak Djokovic schnuppert am Wimbledon-Titel.

Djokovic - Kyrgios, 3:3: Novak Djokovic setzt derzeit auf ein tolles Serve-and-Volley und lässt Kyrgios keine Chance auf ein Break. Dem Australier läuft die Zeit davon.

Djokovic - Kyrgios, 2:3: Auch dieses Aufschlagspiel bleibt in der Reihe. Djokovic kann sich auf 30:40 herankämpfen, danach lässt Kyrgios allerdings nicht mehr locker und hält das Spiel zumindest vorerst weiter offen.

Djokovic - Kyrgios, 2:2: Der serbische Favorit spielt zunehmend aggressiv und kann das Ende des Finals schon spüren. Kyrgios wehrt sich nach Kräften, kann dem Favoriten aber keinen Punkt abkämpfen.

Djokovic - Kyrgios, 1:2: Es bleibt weiter spannend. Nick Kyrgios geht nun merklich ins Risiko. Durch ein Break des Australiers konnte das Finale noch einmal heiß werden.

Djokovic - Kyrgios, 1:1: Auch Novak Djokovic bleibt auf Kurs. Mit seiner Routinier behält der Serbe die volle Kontrolle über sein Aufschlagspiel.

Djokovic - Kyrgios, 0:1: Noch hat Nick Kyrgios nicht aufgegeben: Der Australier startet perfekt in den vierten Satz. Hat er seine Wut mittlerweile im Griff?

Wimbledon-Finale 2022: Djokovic macht Satz 3 klar - Kyrgios liefert sich hitzige Diskussion mit Familie

Djokovic – Kyrgios, 6:4: Der 3. Satz geht an Novak Djokovic! Der Serbe zwingt seinen Gegner zu einigen Fehler und hat den legendären goldenen Pokal im Visier. Während Kyrgios mit sich selbst hadert, verlässt der Favorit den Rasen für eine Toiletten-Pause. Es bleibt spannend!

Djokovic – Kyrgios, 5:4: Und da ist das Break von Novak Djokovic! Nick Kyrgios scheint das Spiel eigentlich im Griff zu haben und lag mit 40:0 in Führung, bringt sich aber durch die Diskussionen mit seiner Box und seiner Familie immer mehr aus dem Konzept. Djokovic nutzt die fehlende Aufmerksamkeit seines Gegners eiskalt aus.

Im Anschluss spielen sich bizarre Szenen ab: Kyrgios diskutiert heftig mit seiner Box und wirft ihnen lautstark fehlende Unterstützung vor. Der Schiedsrichter muss die Situation mehrmals beruhigen. Djokovic schaut sich die skurrile Situation in aller Ruhe an.

Djokovic – Kyrgios, 4:4: Ohne Punktverlust bleibt Djokovic an seinem Herausforderer dran. Der 3. Satz spitzt sich immer weiter zu - und auch das Publikum ist mittlerweile voll dabei.

Djokovic – Kyrgios, 3:4: Nick Kyrgios moniert, diskutiert - und zieht auch seinen vierten Aufschlag durch. Bei einem langen Ball stolpert Djokovic unglücklich und landet hart auf dem Rasen. Das Finale entwickelt sich zu einem echten Tennis-Krimi. Wem gelingt zuerst der wichtige Nadelstich?

Djokovic – Kyrgios, 3:3: Starke Antwort von Novak Djokovic! Nick Kyrgios kommt kaum zum Zug und muss das Spiel früh abgeben. Der Favorit aus Serbien scheint langsam den Druck zu erhöhen.

Wimbledon-Finale 2022: Kyrgios erstmals mit Ausraster - irritierte ihn Zuschauerin?

Djokovic - Kyrgios 2:3: Kaum kehrt Kyrgios zurück zu seiner Bank platzt dem Australier erstmals so richtig der Kragen. Eine Zuschauerin habe ihn irritiert, erklärt der 27-Jährige lautstark gegenüber dem Schiedsrichter. Es folgt eine kurze Unterbrechung.

Djokovic – Kyrgios, 2:3: Kyrgios zaubert auf dem Rasen! Der Australier wehrt einen langen Ball von Djokovic hinter dem Rücken ab und lässt den Serben ordentlich laufen. Trotz aller Zauberei geht auch dieses Spiel in eine Verlängerung, den der 27-Jährige allerdings mit zwei traumhaften Assen für sich.

Djokovic – Kyrgios, 2:2: Kein Spieler kann sich derzeit einen Vorteil verschaffen. Auch das vierte Spiel folgt dem Aufschlag.

Djokovic – Kyrgios, 1:2: Wieder diskutiert Kyrgios mit seiner Box, doch irgendwie gelingt es dem Australier auch dieses Spiel gerade noch so durchzubringen. Die Aufschläge des Underdogs zwingen Djokovic immer wieder in die Defensive und kennzeichnen den starken Auftritt des 27-Jährigen.

Djokovic – Kyrgios, 1:1: Auch Novak Djokovic bringt sein erstes Spiel in Satz 3 durch. Beide Spieler bewegen sich auf allerhöchstem Niveau.

Djokovic – Kyrgios, 0:1: Es bleibt hochklassig, gleichzeitig werden die Spiele merklich länger. Kyrgios setzt sich im Tie-Break durch und startet verhindert einen Fehlstart in den 3. Satz.

Wimbledon-Finale 2022: Djokovic sichert sich zweiten Satz - Kyrgios wird unruhiger

Djokovic – Kyrgios, 6:3: Wahnsinnsserie! Nick Kyrgios beginnt unglaublich stark und geht mit 40:0 in Führung - doch dann häufen sich die Fehler und plötzlich sind auch die Ausraster des Australiers zurück. Nach fast jedem Punkt diskutiert Kyrgios mit seiner Box oder dem Publikum. Djokovic bleibt ganz cool, wehrt ganze vier (!) Breakpunkte ab und sichert sich den zweiten Satz!

Djokovic – Kyrgios, 5:3: Kyrgios verlängert den 2. Satz noch einmal - oder geht da vielleicht noch etwas?

Djokovic – Kyrgios, 5:2: Der Satzausgleich liegt in der Luft! Kyrgios wirkt ungeduldig und will sich nicht auf die neueste Djokovic-Rally einlassen. Entsprechend häufen sich die Fehler ...

Djokovic – Kyrgios, 4:2: Der Australier meldet sich eindrucksvoll zurück und sichert sich mit einem erneuten Ass das sechste Spiel im zweiten Satz. Hat sich der 27-Jährige wieder gefangen?

Djokovic – Kyrgios, 4:1: Das Spiel scheint langsam auf die Seite von Novak Djokovic zu kippen. Nick Kyrgios wirkt unkonzentriert und lässt den Serben schnell davon ziehen, erzwingt aber dennoch ein 40:40. Hier beißt sich der Favorit dann doch durch und schnappt sich das nächste Spiel.

Djokovic – Kyrgios, 3:1: Djokovic dreht langsam immer mehr auf und breakt Kyrgios ohne Punktverlust! Der Australier richtet seine Emotionen erstmals in Richtung seiner Box, die Äußerung sind deutlich über die Mikrofone zu hören.

Djokovic – Kyrgios, 2:1: Es bleibt weiter hochklassig. Djokovic versucht Kyrgios in lange Rallies zu verwickeln, doch der Australier spielt munter mit. Noch kann der Favorit seine Spieler durchbringen ...

Djokovic – Kyrgios, 1:1: Beide Spieler schenken sich nichts: Kyrgios leistet sich bislang kaum einen Fehler und hält seinen ersten Aufschlag.

Djokovic – Kyrgios, 1:0: Djokovic kommt gut aus der kurzen Spielunterbrechung und schnappt sich ohne Punktverlust das erste Spiel des zweiten Satzes. Das Niveau bleibt weiter hoch!

Nick Kyrgios schnuppert in Wimbledon an der Sensation.

Wimbledon 2022: Kyrgios startet mutig und gewinnt 1. Satz - Djokovic unter Druck

Djokovic – Kyrgios, 4:6: Der Underdog landet den ersten Big Point in Wimbledon! Dank einer mutigen Spielweise und eines sensationellen Aufschlags sichert sich der 27-Jährige den ersten Satz. Novak Djokovic kann einige Rallies ausspielen und erzwingt zwischenzeitlich einen Tie Break, doch die Asse bleiben dem Australier treu. Wahnsinnsspiel in Wimbledon!

Djokovic – Kyrgios, 4:5: Djokovic bleibt dran und verkürzt ohne Punktverlust. Allerdings serviert Kyrgios nun für den ersten Satz - kann der Favorit die Entscheidung noch einmal herauszögern?

Djokovic – Kyrgios, 3:5: Davon lässt sich Kyrgios nicht beunruhigen. Schon wieder bringt der Australier seinen Aufschlag ohne Punktverlust durch. Liegt hier etwa eine Sensation in der Luft?

Djokovic – Kyrgios, 3:4: Was du kannst, kann ich schon lange: Novak Djokovic meldet sich mit einem starken Aufschlagspiel zurück. Mit mehreren kurzen Bällen zwingt er Kyrgios ans Netz, beim Australier bleiben einige Bälle hängen. Beide Spieler agieren äußert aggressiv.

Djokovic – Kyrgios, 2:4: Dem Außenseiter gelingt in dieser Phase fast alles. Ohne Punktverlust zieht Kyrgios auf 4:2 im ersten Satz davon. Ein starker Auftakt des 27-Jährigen.

Wimbledon-Finale 2022: Erstes Ausrufezeichen - Kyrgios breakt Djokovic!

Djokovic – Kyrgios, 2:3: Nick Kyrgios setzt das erste Statement des Tages! Der Australier breakt Novak Djokovic durch sein aggressives Spiel, auf das Serbe erstmal keine Antwort findet. Ein Doppelfehler des Favoriten zum Abschluss unterstreicht ein missratenes Aufschlagsspiel.

Djokovic – Kyrgios, 2:2: Wahnsinn, Nick Kyrgios! Der Australier bringt sein Aufschlagsspiel ohne Punktverlust durch. Zwei Asse zum Abschluss unterstreichen einen starken Auftakt.

Djokovic – Kyrgios, 2:1: Djokovic bringt seinen zweiten Service souverän durch. Nach seinem Doppelfehler im ersten Spiel zeigt der Serbe mit zwei starken Assen, was in ihm steckt. Kyrgios kann nur reagieren.  

Djokovic – Kyrgios, 1:1: Die ersten „Oh‘s“ und „Ah‘s“ schwappen durch den Center Court. Nick Kyrgios spielt sein Aufschlagspiel sehr stark und zwingt Djokovic einige Male in die Defensive. Der Serbe kämpft sich nach 0:40 auf 30:40 zurück, der letzte Stop des Favoriten landet aber kläglich im Netz.

Djokovic – Kyrgios, 1:0: Der Serbe sichert sich die erste Führung des Wimbledon-Finals. Djokovic startet mit einem Doppelfehler, kann dann aber dank eines Ass und einiger langer Bälle von Kyrgios das 1:0 erzwingen.

Wimbledon-Finale 2022: Das Spiel zwischen Kyrgios und Djokovic zum Nachlesen

Update vom 10. Juli, 15.10 Uhr: Das Warum-Up ist beendet. Der französische Chair Umpire Renaud Lichtenstein eröffnet das Endspiel in Wimbledon. Der erste Aufschlag gehört Novak Djokovic

Update vom 10. Juli, 15.06 Uhr: Die Gegner treten zum Münzwurf und gemeinsamen Foto an das Netz. Die Laune ist bestens. Vom Himmel lacht die Sonne auf das Grün des Center Courts, der wieder einmal vollbesetzt ist.

Update vom 10. Juli, 15.02 Uhr: Tosender Applaus brandet durch den Center Court in Wimbledon: Nick Kyrgios betritt als erster den Rasen, wenige Sekunden später folgt Titelverteidiger Djokovic.

Update vom 10. Juli, 15.00 Uhr: Es ist so weit! Kyrgios und Djokovic schreiten durch die heiligen Hallen des Center Courts in Richtung Spielfläche. Beide Spieler tragen traditionell weiße Kleidung. In der Trophäenhalle halten die Beiden noch einmal inne.

Update vom 10. Juli, 14.54 Uhr: Was erwartet uns heute? Nick Kyrgios ist für sein emotionales Tennisspiel bekannt, während des bisherigen Turnierverlaufs sorgte der Australier mit seinen Provokationen gegen Schiedsrichter und Gegner für Aufsehen. Traut er sich dies auch heute gegen Novak Djokovic?

Update vom 10. Juli, 14.45 Uhr: Die Spannung steigt - in wenigen Minuten betreten Novak Djokovic und Nick Kyrgios den heiligen Rasen von Wimbledon! Und damit herzlich Willkommen zum Live-Ticker des Wimbledon-Finals 2022.

Wimbledon-Finale 2022: Dominator Djokovic trifft auf Underdog Kyrgios

Erstmeldung vom 10. Juli: Wimbledon - Die wichtigste Entscheidung im Tennis-Kalender steht an! Auf dem heiligen Rasen von Wimbledon duellieren sich Nick Kyrgios (Australien) und Novak Djokovic (Serbien) um die begehrteste Trophäe der ATP-Tour.

Die Rollen könnten klarer kaum verteilt sein: Djokovic geht als Titelverteidiger und Erster der Setzliste in das Finale im Londoner Vorort, insgesamt greift der 35 Jahre alte Routinier nach seinem 21. Grand-Slam-Titel. Nick Kyrgios erreichte nach der Aufgabe von Superstar Rafael Nadal im Halbfinale hingegen sein erstes Grand-Slam-Finale und darf nun von seinem ersten großen Einzeltitel träumen.

Wimbledon-Finale live: Badboy gegen pure Dominanz

Die Serie seines serbischen Finalgegners spricht allerdings gegen einen Überraschungserfolg des australischen Badboys: Djokovic hat nicht nur die drei vergangenen Wimbledon-Auflagen gewonnen (2020 fiel das Turnier wegen der Corona-Pandemie aus). Auf dem Centre Court ist er sogar seit 2013 ungeschlagen, als er gegen den Briten Andy Murray im Finale verlor. Andererseits konnte der 27-Jährige Nick Kyrgios die beiden direkten Duelle mit dem serbischen Dominator für sich entscheiden und gab dabei keinen Satz ab.

Rubriklistenbild: © IMAGO/Javier Garcia/Shutterstock

Mehr zum Thema

Kommentare