Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Er nennt seinen Topfavoriten

Vierschanzentournee: Was Hannawald tippt

+
Sven Hannawald mit seiner Alena

Oberstdorf - Der einstige Skisprung-Star Sven Hannawald traut den deutschen Ski-Adlern bei der 61. Vierschanzentournee einen Höhenflug zu. Er äußert konkrete Tipps.

„Mein Tipp: Ein deutscher Springer landet am Ende auf dem Podium. Außerdem wird einer von der Crew um Severin Freund, Richard Freitag und Andreas Wellinger einen Tagessieg einfahren“, schrieb der Tournee-Triumphator von 2001/02 in seinem Blog für das Internetportal eurosport.yahoo.de.

Als Topfavorit nannte Hannawald, der vor elf Jahren als erster und bis heute einziger Skispringer alle vier Wettbewerbe bei der Tournee gewonnen und damit Sportgeschichte geschrieben hatte, den Österreicher Gregor Schlierenzauer. „Er ist in meinen Augen der Springer aus der Alpenrepublik, der am meisten Chancen auf den Gesamtsieg hat“, so Hannawald.

dpa

Party auf und abseits der Piste: Sexy Wintersport-Anblicke

Party auf und abseits der Piste: Heiße Wintersport-Anblicke

Party auf und abseits der Piste: Heiße Wintersport-Anblicke

Kommentare