Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Eklat in Fanszene

Übergriffe auf Frauen – Schlimme Anschuldigungen gegen St. Pauli Ultras

St. Pauli-Ultras zünden eine Menge Pyrotechnik
+
Gruppe erhebt schwere Vorwürfe gegen St. Pauli-Ultras

Es ist ein Statement, das widerlicher nicht sein könnte. Eine Gruppe weiblicher FC St. Pauli-Fans erhebt schwere Vorwürfe gegen Ultras der Kiezkicker.

Hamburg – Ein Stadionbesuch sollte ein aufregendes Erlebnis werden. Stadion-Wurst, ein Bier dazu und ein schönes Fußballspiel. Was eine Gruppe von Frauen während Spielen des FC St. Pauli erleben musste, ist alles andere als ein Traum. Sie erheben schwere Vorwürfe gegen Ultra-Gruppen der Kiezkicker. Insbesondere die Gruppe Ultrá Sankt Pauli soll straffällig geworden sein.
Welche Anschuldigungen die Gruppe gegen Ultrá Sankt Pauli hervorbringt, verrät 24hamburg.de* hier.

Die Ultra-Szene von St. Pauli soll seit Jahren von Sexismus geprägt sein. Bestätigen sich die Vorwürfe, droht ein immenser Image-Schaden. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare