Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Sevilla schafft starkes Unentschieden in Moskau

+
Aleksei Berezutski (links) von ZSKA Moskau im Zweikampf mit Adriano vom FC Sevilla.

Moskau - Der FC Sevilla hat sich eine gute Ausgangsposition für das Erreichen des Viertelfinals in der Champions League verschafft.

Der Fußball-Club aus der spanischen Primera Division kam am Mittwochabend im Achtelfinal-Hinspiel zu einem 1:1 (1:0) beim russischen Vertreter ZSKA Moskau. Álvaro Negredo hatte die Gäste, die in der Gruppenphase auch Gegner des VfB Stuttgart gewesen waren, in der 25. Minute in Führung gebracht. Die Moskauer erzielten nach dem Seitenwechsel den Ausgleich durch Mark Gonzalez (66.). In der Gruppenphase hatte sich Moskau als Tabellenzweiter vor dem deutschen Meister VfL Wolfsburg durchgesetzt.

Unvergessene Torwart-Legenden

Unvergessene Torwart-Legenden

Unvergessene Torwart Legenden
Unvergessene Torwart Legenden
Unvergessene Torwart Legenden
Unvergessene Torwart Legenden
Unvergessene Torwart-Legenden

dpa

Kommentare