Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nach kuriosem Trikottausch

Neuer zeigt sich mit Baumgart-Kappe: Kommentar von Javi Martinez geht durch die Decke

Manuel Neuer mit der Kappe von Steffen Baumgart.
+
Manuel Neuer mit der Kappe von Steffen Baumgart.
  • Florian Schimak
    VonFlorian Schimak
    schließen

Manuel Neuer hat die Kappe von Steffen Baumgart für sein Trikot eingetauscht. Am Tag nach dem Köln-Sieg postet er ein Foto - Javi Martinez lässt super Kommentar da.

Update vom 16. Januar, 13.23 Uhr: Manuel Neuer hat ein Foto von sich mit der Baumgart-Kappe gepostet. Viele Follower finden, sie stehe im gut. Auch Ex-Kollege Javi Martinez musste lachen und konnte sich einen Kommentar nicht verkneifen. „You are ready to fix my garden hermano“ - „Du kannst dich jetzt um meinen Garten kümmern, Bruder“. Mit weitem Abstand hat er damit den Nerv der Fans am besten getroffen. Über 1000-mal wurde schon auf „Gefällt mir“ gedrückt - weitaus doppelt so oft, wie beim zweitbesten Kommentar.

Kuriose Szene nach Köln-Spiel! FCB-Keeper Neuer schnappt sich „legendäres“ Souvenir: „Steht ihm gut“

Erstmeldung: Köln/München - Es lief bislang bescheiden beim FC Bayern* in diesem Jahr - sowohl sportlich als auch personell. Zum Auftakt in die Bundesliga-Rückrunde setzte es für das von Corona gebeutelte Team von Trainer Julian Nagelsmann* eine 1:2-Pleite bei Borussia Mönchengladbach. Nun fallen mit Leon Goretzka (Patellasehne) und Alphonso Davies (Herzmuskelentzündung) zwei Stammspieler auf unbestimmte Zeit aus.

Daher hat Nagelsmann schon angedeutet, dass er kein Feind von Winter-Transfers ist. Diesbezüglich gab es am Samstag schon Neuigkeiten. Der Rekordmeister gewann beim 1. FC Köln verdient mit 4:0 (2:0). Eine kuriose Szene gab es im Anschluss an die Partie.

FC Bayern: Kuriose Szene nach Köln-Spiel! Manuel Neuer schnappt sich „legendäres“ Souvenir 

Manuel Neuer, Julian Nagelsmann und Steffen Baumgart - wir fassen für Sie die Stimmen der Partie des FC Bayern beim 1. FC Köln auf Sky zusammen.

Manuel Neuer (Torwart, FC Bayern) nach dem Spiel über...

... den Mützen-Trikot-Tausch nach dem Spiel mit Köln-Trainer Baumgart: „Die Mütze ist schon in der Kabine. Er fragte mich nach meinem Trikot. Ich kam damals nicht in den Genuss, sein Trikot zu bekommen, als er bei Hansa Rostock spielte. Seine Kappe ist ja legendär.“

... die Wichtigkeit des Erfolgs: „Nach der Niederlage gegen Gladbach war wichtig, dass wir den ersten Dreier einfahren. So sind wir auch aufgetreten.“

... Robert Lewandowski, der sein 300. Bundesliga-Tor erzielte: „Wir sind froh und dankbar, dass er bei uns spielt. Er ist eine Maschine vorne in der Box. Das hat man heute wieder gesehen.“

... sein Comeback nach der Corona-Infektion: „Für einen Spieler ist es nochmal etwas schwieriger als für einen Torhüter. Ich hatte meine Einheiten mit Torwart-Trainer Toni Tapalovic gehabt. Als Spieler musst du immer hoch und runterrennen, da braucht man etwas mehr. Aber Leroy hat ja heute wieder gut zurückgefunden.“

Steffen Baumgart (Trainer, 1. FC Köln) nach dem Spiel auf der Pressekonferenz über ...

... den Mützen-Trikot-Tausch mit Manuel Neuer: „Ich wollte schon immer ein Trikot von Manuel Neuer. Und er hat mich nach der Mütze gefragt. Das war nichts Dramatisches, es hat einfach gepasst“.

FCB-Coach Nagelsmann geht auf der PK direkt drauf ein und versichert: „Sie steht ihm auch gut übrigens. Hab ich gerade gesehen.“

Julian Nagelsmann (Trainer, FC Bayer) nach der Partie über ...

... den Sieg: „War ein interessantes Bundesligaspiel. Wenn wir die eine oder andere Situation etwas besser ausspielen, geht‘s noch höher aus. Insgesamt haben wir ein gutes Spiel gemacht.“

Julian Nagelsmann (Trainer, FC Bayern) vor dem Spiel über ...

... die Retro-Aufstellung, die Sky vor der Partie einblendete, weshalb der FCB-Coach lächeln musste: „Mit Alain Sutter habe ich mein ehemaliges Idol gesehen, das hat mich gefreut.“

... den Gesundheitszustand von Davies: „Ihm geht‘s gut. Eine solche Erkrankung merkt man ja tückischerweise nicht. Man merkt es nur, wenn man nicht hundertprozent fit ist. Wichtig war, dass wir die Untersuchungen gemacht und die Sache diagnostizieren konnten. Es ist für Phonzie natürlich bitter, weil auch die Ausfallzeit unbestimmt ist. Man kann nicht sagen, wie schnell es ausheilt. Es kann sein, dass es recht schnell geht. Aber mindestens vier Wochen und von da an bis auf unbestimmte Zeit Plus x.“

... die Corona-Rückkehrer: „Wir testen die Spieler vor ihren Einsätzen. Lunge und Herz werden geprüft. Natürlich ist es wichtig, dass wir die Spieler schnell zurückbekommen, aber die Gesundheit steht über allem. Daher ist nur Coco (Corentin Tolisso, Anm. d. Red.) ein Fall für die erste Elf gewesen. Bei den anderen hoffen, dass wir sie nicht zu früh bringen müssen.“

... mögliche Winter-Neuzugänge: „Wir haben mit Lucas Hernandez einen, der das spielen kann. Auch Omar Richards kann das mit einem anderen Profil auch spielen. Zudem haben wir Mittelspieler, die dort eingesetzt werden können, halt nicht auf dem Level wie Phonzie. Bei Lucas waren die Untersuchungen heute gut. Wir haben wichtige Wochen in der Bundesliga und in der Champions League vor uns, daher ist es wichtig, den Markt zu sondieren. Ich bin ein Freund davon, besonders jungen Spielern ein halbes Jahr zu geben, um sich zu integrieren. Sollten wir einen Spieler holen, muss er sofort funktionieren. Wir müssen allerdings keinen Spieler verpflichten und es gibt von meiner Seite keinen Druck. Wir müssen ein wenig improvisieren, da sind wir allerdings nicht der einzige Klub in Europa.“

... Marcel Sabitzer als Linksverteidiger: „Er muss seinen Mut finden. Er ist noch nicht lange ein Spieler des FC Bayern. Er weiß um seine Qualitäten, aber muss mutig sein. Dann toleriere ich auch Fehler. Er soll einfach frei von der Seele wegspielen.“

... ein mögliches Pressing-Festival: „Es wird spannend zu sehen, es könnte ein rasantes Spiel werden. Köln bekommt viele Konter, das könnte eine Chance sein. Wir müssen nach Ballgewinn eine gute Struktur haben, auch hinter dem Ball.“

Video: Alphonso Davies (FC Bayern) fällt wegen Herzmuskelentzündung aus

Steffen Baumgart (Trainer, 1. FC Köln) vor der Partie über ...

... seine vermeintlichen forschen Töne auf der PK: „Es kommt ja drauf, wer das sagt. Ich habe das ja nicht speziell auf die Bayern gemünzt. Ich habe bislang noch vor keinem Spiel gesagt, dass ich nicht gewinnen will. Wir haben großen Respekt vor den Bayern, aber wir haben eine große Chance, das Spiel zu gewinnen.“

... seine emotionale Ansprache vor den Spielen: „Ich denke mir ja nichts aus, ich sage etwas aus dem Bauch heraus. Musik ist immer dabei, aber es gibt jetzt keine Bayern-Hitlist. Wir treffen auf einen geilen Gegner und wollen gewinnen!“

... die Umschaltstärke der Bayern: „Wir wissen, dass wir heute das eine oder andere Mal hinterherschauen müssen. Aber ich will eine Mannschaft entwickeln, daher müssen wir damit rechnen.“

... das Ritual, vor jedem Spiel mit seiner Frau zu telefonieren: „Wir sagen nichts Besonderes. Nur ein „Ich liebe dich“, das langt. Sie liebt mich, ich liebe sie. Mehr muss ich dann nicht sagen. Sie sitzt gleich da oben und schaut zu.“

(smk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare