Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Staatsschutz eingeschaltet

Nach Last-Minute-Sieg gegen Schweden: Deutsche Fans zeigen Hitlergruß

Manche lernen es nie: So stehen drei junge Männer aus Nordrhein-Westfalen im Verdacht, nach dem WM-Spiel der DFB-Elf gegen Schweden den verbotenen Hitlergruß gezeigt zu haben.

Bad Oeynhausen - Der Freudentaumel nach einem aufregenden Spiel, wie dem am vergangenen Samstag unserer Nationalmannschaft gegen Schweden, kann schon einmal dazu führen, dass man sich zu dämlichen Aktionen hinreißen lässt. Auch die Menge des konsumierten Alkohols ist ein Faktor, der das eigene Urteilsvermögen oftmals trübt. 

Doch all dies sind keine Gründe für ein respektloses und beleidigendes Verhalten, wie es drei junge Männer nach dem WM-Spiel an den Tag gelegt haben sollen. Der Vorfall geschah vor einem Lokal im westfälischen Bad Oeynhausen. Mindestens zwei der Männer sollen einem vorbeifahrenden Autokorso den Hitlergruß gezeigt haben, wie owl24.de* berichtet. 

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare