Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Neapel bleibt Erster

Lazio verliert Top-Spiel trotz Klose-Tor

+
Miro Klose (r.) gegen Juve-Regisseur Andrea Pirlo.

Turin - Trotz des ersten Saisontreffers von Miroslav Klose hat Lazio Rom am zweiten Spieltag der italienischen Serie A gegen Meister Juve die erste Niederlage kassiert.

Der Europa-League-Teilnehmer verlor bei Meister Juventus Turin 1:4 (1:2). Nationalstürmer Klose erzielte in der 28. Minute den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer, nachdem der frühere Leverkusener Bundesligaspieler Arturo Vidal „Juve“ mit zwei Toren (14. und 26.) in Führung gebracht hatte. Für den dritten und vierten Turiner Treffer zeichneten Mirko Vucinic (49.) und Carlos Tevez (79.) verantwortlich.

Für Turin war es der zweite Sieg im zweiten Spiel, zur Tabellenführung reichte dies aber nicht. Erster bleibt Borussia Dortmunds Champions-League-Auftaktgegner SSC Neapel, der bei Chievo Verona 4:2 (2:2) gewann. Zweimal Marek Hamsik (13. und 64. Minute), sowie Jose Callejon (27.) und Torjäger Gonzalo Higuain (70.) trafen für die Mannschaft von Trainer Rafal Benitez. Alberto Paloschi hatte die Gastgeber mit zwei Toren (24. und 40.) bis zur Pause im Spiel gehalten. Neapel empfängt am 18. September zum Auftakt der Gruppe F den Champions-League-Finalisten Dortmund.

An alle Fußballer: Diese Jubel müsst Ihr beherrschen!

An alle Fußballer: Diese Jubel müsst Ihr beherrschen!

An alle Fußballer: Diese Jubel müsst ihr beherrschen!
An alle Fußballer: Diese Jubel müsst ihr beherrschen!
An alle Fußballer: Diese Jubel müsst ihr beherrschen!
An alle Fußballer: Diese Jubel müsst ihr beherrschen!
An alle Fußballer: Diese Jubel müsst Ihr beherrschen!

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare