Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Inter: Erster Titel - Star fällt wohl fürs CL-Finale aus

+
Wesley Sneijder fällt wohl fürs Finale aus

Rom - Bayern-Gegner Inter Mailand hat im Pokal gegen Luca Tonis AS Rom seinen ersten Titel in dieser Fußball-Saison gewonnen, aber wohl einen Star fürs Champions-League-Finale verloren.

Der Final-Gegner des FC Bayern München in der Champions League siegte am Mittwochabend im Endspiel der Coppa Italia gegen AS Rom mit 1:0 (1:0). Diego Milito erzielte in der 39. Minute das entscheidende Tor für den Tabellenführer der Serie A, der ebenso wie die Münchner in dieser Spielzeit das Triple schaffen kann.

Inters Mittelfeldstar Wesley Sneijder musste im Olympiastadion von Rom bereits in der 6. Minute wegen einer Verletzung am rechten Oberschenkel ausscheiden. Derzeit sieht es so aus, als falle er fürs Finele aus.

Auf Seiten der Römer sah Francesco Totti zwei Minuten vor dem Ende die Rote Karte. Der frühere Bayern-Spieler Luca Toni wurde in der 63. Minute durch Jeremy Menez ersetzt.

Das Bayern-Trauma von Barcelona 1999

Bayern-Trauma: Das Finale der Champions League 1999

Das Finale der Champions League 1999
Das Finale der Champions League 1999
Das Finale der Champions League 1999
Das Finale der Champions League 1999
Bayern-Trauma: Das Finale der Champions League 1999

Kommentare