Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


120 Millionen Euro

HSV-Fans reagieren mit wütendem Banner auf Übernahme-Angebot

HSV-Fans reagieren wütend auf das Übernahme-Angebot von Investor Kühne.
+
HSV-Fans reagieren wütend auf das Übernahme-Angebot von Investor Kühne.
  • Robin Dittrich
    VonRobin Dittrich
    schließen

Klaus-Michael Kühne machte unter der Woche mit einem Angebot an den HSV auf sich aufmerksam. Die Fans der Rothosen reagierten beim Spiel in Bielefeld wütend.

Hamburg – Klaus-Michael Kühne ist seit über zehn Jahren Investor beim Hamburger SV. Zeitweise hielt er über 20 Prozent Anteile an der HSV Fußball AG. Das ist dem 85-jährigen Hamburger jetzt offenbar nicht mehr genug. Er will „seinen“ HSV fast komplett übernehmen. Die Fans reagierten beim Auswärtsspiel gegen Arminia Bielefeld wütend auf die Offerte des Investors.
Wie Kühne in den HSV investieren will und wie die Fans reagierten, verrät 24hamburg.de.

Der HSV befindet sich auswärts in einem wahren Siegesrausch. In der Zweiten Liga gewannen die Rothosen beide Auswärts-Partien, auch im DFB Pokal gewannen sie – mit 3:1 in der Verlängerung.

Kommentare