Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Großer Schritt Richtung Achtelfinale

3:2 nach 0:2 - Furioses Comeback von Eintracht Frankfurt in der Youth League

Ignacio Ferri, kurz Nacho (rechts), traf für Eintracht Frankfurts U21 im Spiel gegen den KSV Baunatal.
+
Nacho Ferri (rechts, hier für die U21 in der Hessenliga) traf in der Youth League für Eintracht Frankfurt.
  • Tino Weingarten
    VonTino Weingarten
    schließen

Die U19 von Eintracht Frankfurt hat in der Youth League einen großen Schritt Richtung Achtelfinale gemacht. Gegen die Tottenham Hotspur drehten die SGE-Talente einen 0:2-Rückstand in einen Sieg.

Nach dem knappen 1:0-Erfolg im Hinspiel hatte Nacho Ferri, der in der Hessenliga bei der U21 der Eintracht bereits zehn Saisontoren erzielt hat, die große Chance zur frühen Führung, sein Abschluss wurde jedoch von der Linie gekratzt (2.). Besser machten es die Spurs auf der anderen Seite, Alfie Devine sorgte mit einem Doppelpack für die 2:0-Pausenführung der Engländer.

Eintracht Frankfurt dreht Partie gegen die Spurs in sieben Minuten

Gleich nach dem Seitenwechsel startete die Mannschaft von Trainer Damir Agovic, der die Eintracht-U19 vor der Saison übernahm, aber ein furioses Comeback: Nacho Ferri traf nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff zum Anschluss (46.), das 16-jährige Sturmtalent Anas Alaoui (49.) und Verteidiger Tim Hannak (53.) drehten die Partie innerhalb von nur sieben Minuten. In der Nachspielzeit flog Spurs-Kapitän Matthew Craig wegen einer Tätlichkeit mit Rot vom Platz.

Die U19 von Eintracht Frankfurt hat nach dem vierten Spieltag acht Punkte inne. Mit Sporting Lissabon wird es am 1. November (16 Uhr) in der Hauptstadt Portugals um den Einzug ins Achtelfinale gehen, das Hinspiel endete 1:1 beim Youth-League-Debüt der Eintracht. Nur der Tabellenerste qualifiziert sich direkt für die Runde der letzten 16, der Tabellenzweite muss den Umweg über die Play-offs nehmen.

Mehr zum Thema

Kommentare