Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


2. Liga

Felix Platte lässt Paderborn jubeln: 1:0 in Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern - SC Paderborn 07
+
Paderborns Torschütze Felix Platte (r) jubelt mit Mitspieler Julian Justvan über sein Tor zur 1:0-Führung.

Der SC Paderborn hat sich dank Felix Platte zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga gesetzt und dem 1. FC Kaiserslautern die erste Saison-Niederlage beigebracht.

Kaiserslautern - Das Team von Trainer Lukas Kwasniok gewann vor 33.098 Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion mit 1:0 (0:0). Angreifer Platte erzielte das Tor in der 82. Minute mit seinem vierten Saisontreffer.

Die Pfälzer spielten dabei von der 50. Minute an zu zehnt, da Hendrick Zuck wegen einer Notbremse die Rote Karte sah. Bis zur Pause lieferten sich beide Mannschaften ein ausgeglichenes Spiel. In der zwölften Minute köpfte Lauterns Boris Tomiak an die Latte, auf der Gegenseite verfehlte ein Kopfball Plattes das FCK-Tor knapp (33.).

Die mitentscheidende Szene ereignete sich dann in der 47. Minute: Kaiserslauterns Zuck foulte Sirlord Conteh, Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck zeigte Zuck erst die Gelbe Karte und entschied auf Strafstoß. Er korrigierte sich aber nach Videobeweis auf Freistoß, weil das Foul knapp außerhalb des Strafraums stattfand - und bestrafte Zuck mit Rot. In Überzahl hatten die Paderborner etwas mehr von der Partie und Platte nutzte eine der wenigen Möglichkeiten der Gäste zum Siegtreffer. dpa

Kommentare