Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Millionen-Transfer ändert alles

Kein Stuttgart? Kein Augsburg? Krimi um Bayern-Stürmer Zirkzee geht in nächste Runde

Stürmer des FC Bayern: Joshua Zirkzee.
+
Stürmer des FC Bayern: Joshua Zirkzee.
  • Patrick Mayer
    VonPatrick Mayer
    schließen

Nach dem VfB Stuttgart und dem FC Augsburg steigt offenbar ein weiterer Klub in den Transferpoker um Joshua Zirkzee vom FC Bayern ein. Die Vorzeichen des Interessenten haben sich spontan geändert.

München/Stuttgart - Wo spielt und trainiert Joshua Zirkzee in der kommenden Saison? Weiter an der Säbener Straße in München? Beim VfB Stuttgart im Schwabenländle? Beim FC Augsburg in bayerisch Schwaben? Oder gar nicht in der Fußball-Bundesliga? Der Transfer-Krimi um den jungen Stürmer des FC Bayern geht in die nächste Runde. Grund dafür ist, dass ein anderer Interessent kurzfristig neuen finanziellen Spielraum hat.

Joshua Zirkzee: Verlässt der Mittelstürmer noch den FC Bayern?

Seit Wochen ist das Werben des VfB Teil der Transfergerüchte. Der Deutsche Meister von 2007 dementierte ein Interesse nie. Sportdirektor Sven Mislintat soll ein großer Fan der fußballerischen Qualitäten des 21 Jahre jungen Niederländers sein. Zumal der Österreicher Sasa Kalajdzic die Schwaben noch kurz vor Ende der Transferperiode am 31. August verlassen könnte. Laut Sky-Reporter Florian Plettenberg soll es zuletzt ein Telefonat zwischen dem FC Bayern und dem VfB in der Personalie Zirkzee gegeben haben. Die Bayern fordern demnach 20 Millionen Euro Ablöse.

Name:Joshua Zirkzee
geboren:22.05.2001
Nationalität:Niederlande
Position: Mittelstürmer
Vertrag beim FC Bayern bis:30.06.2023
Bundesliga seit 2019:12 Einsätze / 4 Tore
Saison 21/22 in der Jupiler Pro League:32 Einsätze / 15 Tore / 8 Vorlagen

Joshua Zirkzee: VfB Stuttgart und FC Augsburg interessieren sich für Bayern-Stürmer

Wie die Bild schreibt, soll sich auch der FC Augsburg mit dem Mittelstürmer auseinandersetzen. Denn: Der US-Amerikaner Ricardo Pepi, der Anfang des Jahres für die vereinsinterne Rekordablöse von 16,36 Millionen Euro aus Dallas kam, konnte im Angriff bisher noch überhaupt nicht überzeugen. So war der 19-Jährige nach 13 Bundesliga-Einsätzen noch ohne Tor.

In der vergangenen Saison hatten die Münchner indes Zirkzee zum RSC Anderlecht nach Belgien ausgeliehen. Wo er, im Gegensatz zu seiner Zeit beim deutschen Bundesliga-Rekordmeister, richtig durchstartete. So erzielte er in der Jupiler Pro League in 32 Einsätzen 15 Tore und bereitete acht weitere Treffer vor.

Im Video: FC Bayern gibt Nianzou nach Sevilla ab

Und das sind offenbar Argumente genug für den Klub, ein neues Angebot für Zirkzee vorzubereiten. Darüber berichtet die Zeitung Het Laatste Nieuws. Demnach sei eine feste Verpflichtung bislang nur an der Ablöse gescheitert. Aber: Am Dienstag (16. August) transferierte Anderlecht den Linksverteidiger Sergio Gomez für kolportiert 13 Millionen Euro Ablöse zu Manchester City und Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola.

RSC Anderlecht: „Frisches“ Geld für Transfer-Angebot für Joshua Zirkzee?

Das „frische“ Geld hat die Ausgangslage für die Belgier laut dem Zeitungsbericht entscheidend verändert. Wagen sie jetzt einen neuen Anlauf und klopfen - bildlich gesprochen - wegen Zirkzee an der Säbener an? (pm)

Kommentare