14. Spieltag in der Bundesliga

Ticker: Bayern dominieren schwache Nürnberger: Lewandowski und Ribéry knipsen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Franken sind zu Gast: Am Samstag empfängt der FC Bayern den 1. FC Nürnberg in der Allianz Arena.

Am 14. Spieltag steht das ewig junge bayerisch-fränkische Kräftemessen zwischen dem FC Bayern und dem 1. FC Nürnberg an. Lesen Sie das Spiel im Ticker nach.

FC Bayern München - 1. FC Nürnberg   3:0 (2:0)

FC Bayern: 1 Neuer - 13 Rafinha, 4 Süle, 17 Boateng, 27 Alaba - 18 Goretzka (63. 6 Thiago), 32 Kimmich - 22 Gnabry (75. 2 Wagner), 25 Müller, 7 Ribéry (63. 29 Coman)- 9 Lewandowski.

FCB Reservebank: 26 Ulreich, 5 Hummels, 8 Javi Martinez, 35 Renato Sanches

Nürnberg: 1 Bredlow - 2 Goden, 33 Margreitter, 28 Mühl, 23 Leibold - 29 Erras (84. 4 Ewerton), 38 Rhein (70. 31 Petrak) - 8 Bauer, 10 Kerk (70. 11 Zrelak) - 9 Ishak, 24 Misidjan.

FCN Reservebank: 30 Klandt, 14 Kubo, 27 Matheus Pereira, 7 Salli

Tore: 1:0 Lewandowski (9.), 2:0 Lewandowski (26.), 3:0 Ribéry (56.)

Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg)

17.42 Uhr: Lesen Sie hier unseren Spielbericht und die Stimmen zum Spiel sowie unseren Bericht zum Kassenrollen-Vorfall in der Halbzeit.

90.+1 Minute: Schlusspfiff! Der Sieg ist auch in der Höhe absolut verdient, hätte sogar noch ein, zwei Tore höher ausfallen können. Das war gar nichts von den Nürnbergern, während die Bayern ihren Aufwärtstrend bestätigen.

90. Minute: Müller setzt Kimmich ein, der aus 18 Metern gefühlvoll schlenzt - und das linke Lattenkreuz trifft!

88. Minute: Petrak prüft Neuer per Flachschuss aus der Distanz - der Nationalkeeper packt sicher zu.

Fast das 4:0 für die Bayern

87. Minute: Alabas Freistoß geht in die Mauer. Bredlow kommt raus, aber prallt an Müller ab. Nürnberg hat Glück, dass Stieler abpfieft - der Ball liegt mittlerweile im Netz. Insgesamt kein guter Tag für Bredlow.

86. Minute: Die ersten Bayern-Fans haben genug gesehen und wollen dem Park-Chaos vorbeugen. Unterdessen hat Lewandowski nach Alaba-Zuspiel noch eine Chance, aber scheitert. Immerhin gibt es direkt danach Freistoß für die Bayern.

85. Minute: Ewerton spielt auf seiner Stammposition als Innenverteidiger, Mühl rutscht nach vorne.

84. Minute: Nürnberg wechselt nochmal: Erras geht raus, Ewerton kommt rein.

84. Minute: Die Nürnberger Fans lassen sich nicht unterkriegen, feuern ihr Team lautstark an.

82. Minute: Lange Bälle auf Ishak bleiben unerfolgreich. Süle und Boateng lassen nicht mit sich scherzen.

81. Minute: Das Spiel plätschert dahin. Die größte Aufregung in den letzten Minuten war das erneute Dortmunder Führungstor, das ein kollektives Murmeln der FCB-Anhänger hervorrief.

79. Minute: Süle räumt alle Nürnberger Flanken kompromisslos ab, wenn denn mal eine in den Strafraum fliegt.

78. Minute: Bayern spielt in Handballmanier um den Nürnberger Block herum. Aktuell sieht es eher nach einem 4:0 aus, als nach einem 3:1.

Kingsley Coman: Erste gefährliche Aktion nach der Einwechslung

77. Minute: Coman! Erste gefährliche Aktion, knapp daneben.

76. Minute: Nürnberg hat noch 15 Minuten Zeit, um zumindest ein bisschen Ergebniskosmetik zu betreiben. Ab und an wagen sich die Köllner-Schützlinge jetzt auch mal wieder in die Münchner Hälfte.

74. Minute: Ecke Bayern, und zuvor der Wechsel. Gnabry geht, Wagner kommt.

73. Minute: Am 4. Spieltag spielte Bayern übrigens zuletzt zu Null in der Bundesliga.

72. Minute: Der FCB hat hier weiter alles im Griff. Wagner wartet darauf, dass der Ball mal ins Aus geht.

FC Bayern: Wagner erhält mal wieder ein paar Spielminuten

71. Minute: Sandro Wagner wird nun zu Kovac gerufen.

70. Minute: Doppelwechsel beim FCN: Zrelak kommt für Kerk, Petrak kommt für Rhein.

68. Minute: Gnabry rackert sich im rechten Strafraum durch, schlenzt aufs Tor - Bredlow packt zu.

67. Minute: Ishak fällt eine Freistoßflanke auf die Brust - schwer mitzunehmen, und es gibt Abstoß für die Bayern.

66. Minute: Alaba sieht die erste Gelbe Karte in diesem Spiel nach einem taktischen Foul im Mittelfeld.

65. Minute: Schalke hat gegen Dortmund getroffen - und hat die Allianz Arena gerade zum Beben gebracht.

64. Minute: Das war so etwas wie die beste Chance der Nürnberger. Goden bedient von der rechten Torauslinie Kerk, der abzieht - Süle fälscht ab, sonst wäre das wohl das 3:1 gewesen! Ecke Nürnberg - die Bayern verteidigt bekommt.

63. Minute: Goretzka hat auch Feierabend, Thiago ist jetzt drin.

63. Minute: Ribéry muss gehen, Coman kommt in Spiel. 

62. Minute: Müller zieht ab und reklamiert einen Handelfmeter, den er nicht bekommt.

60. Minute: Coman und Thiago werden gleich in die Partie kommen.

59. Minute: Beim FCN dürfte es jetzt wirklich nur noch um Schadensbegrenzung gehen. Das war schon das 33. Gegentor in dieser Saison.

58. Minute: Jetzt werden wir wohl gleich den ersten Wechsel bei den Bayern erleben.

Ribéry jubelt.
Ribérys Tor.

Auch Ribéry darf mal: 3:0 für die Bayern

56. Minute: 3:0 Bayern! Ribéry ist der Torschütze! Torwart Bredlow spielt den Bayern die Kugel in die Füße, unglücklich. Sein Befreiungsschlag geht direkt zu Gnabry, der nach einem Doppelpass von rechts abzieht. Bredlow pariert, aber die Kugel springt zu Ribéry. Der Franzose kann sich den Ball sogar nochmal vorlegen und zieht aus zehn Metern flach und humorlos ab. Bredlow geht der Ball zum Schluss sogar noch durch die Beine.

56. Minute: Kurz ausgeführt, und dann steht Müller im Abseits.

55. Minute: Ribéry und Müller kombinieren sich im Strafraum durch und holen eine Ecke heraus.

54. Minute: Nürnberg kommt mal zu ein paar gelungenen Ballstaffetten im Mittelfeld. Ungewohntes Bild! Zum Schluss muss sogar noch Neuer eine Flanke herunterpflücken.

53. Minute: Bayern mal wieder im Nürnberger Strafraum: Goretzka sucht Müller, der mit der Hacke aber keinen Mitspieler mehr findet.

52. Minute: Vielleicht nutzt Niko Kovac ja auch die Möglichkeit, seinen Reservisten ein paar Spielminuten zu gönnen. Nürnberg wirkt nicht so, als hätten sie hier noch das Zeug zu einer Aufholjagd.

51. Minute: Feiner langer Ball von Margreitter auf Leibold. Die Bayern bekommen das aber geklärt.

50. Minute: Nürnberg scheint noch keinen Anlass zu sehen, etwas an seiner Taktik oder seinem Personal zu verändern.

49. Minute: Gnabry flankt butterweich in die Mitte, Bredlow boxt die Kugel sicherheitshalber mit einer Faust weg.

48. Minute: Die mittlerweile achte Ecke bringt den Gastgebern nichts ein.

Kimmich fast mit dem 3:0

47. Minute: Fast das 3:0! Kimmich scheitert an Bredlow, aber das war klasse gespielt! Rafinha setzt Goretzka ein, der wiederum Lewandowski im Strafraum bedient. Ablage zu Kimmich - und der prüft Bredlow aus 17 Metern mit einem scharfen Flachschuss. Der Keeper klärt zur Ecke. Knapp!

46. Minute: Es geht weiter! Beide Teams sind unverändert.

16.33 Uhr: Papierflut aus der Südkurve: Weil die Bayern-Fans den Rasen aktuell mit Kassenpapierrollen überziehen, verzögert sich der Wiederanpfiff. Übrigens: Dem FC Bayern droht möglicherweise Ärger mit der FIFA.

45.+1 Minute: Halbzeit! Die Bayern sind in allen Belangen überlegen. Nürnberg muss sich dringend etwas einfallen lassen, wenn das heute nicht sehr deutlich werden soll.

45. Minute: Boateng verfehlt knapp! Kimmichs Freistoß leitet Süle weiter zu seinem Innenverteidiger-Kollegen, der von rechts aufs lange Eck zielt. Daneben.

44. Minute: Ribéry liegt nach einem Tritt von Goden mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden. Der Franzose kann aber weiterspielen.

43. Minute: Nürnberg zeigt seine bisher längste Ballaktion in der Bayern-Hälfte. Immerhin eine halbe Minute.

41. Minute: Neuer mal am Ball. Er bolzt einen Rückpass weg. Ansonsten verlebt er bisher einen sehr ruhigen Nachmittag.

40. Minute: Das ganze hat jetzt etwas von Gemütlichkeit. Der ganz große Zug ist im Moment raus beim FCB.

Lewandowski verfehlt das 3:0

39. Minute: Lewandowski! Kimmichs langer Ball wird abgeblockt, da steht der Pole schon wieder richtig, nimmt die Kugel aus 16 Metern direkt, verfehlt den Kasten aber links unten knapp. Fast das dritte Tor!

38. Minute: Die Münchner gönnen den Gästen aktuell eine kleine Verschnaufspause.

37. Minute: Guter Antritt von Gnabry, aber der vierte Nürnberger ist dann doch einer zu viel.

36. Minute: Ehemaligentreffen auf der Tribüne: Die Ex-Bayern  Philipp Lahm, Giovane Elber, Daniel van Buyten und Luca Toni sind zum heutigen Spiel erschienen.

35. Minute: Michael Köllner, der Nürnberger Trainer, hat sich heute Morgen übrigens beim Joggen das Handgelenk verstaucht, weil er ausgerutscht ist. Sollte Nürnberg noch treffen, sollte er sich nicht allzu kräftig die Hand schütteln lassen.

34. Minute: Die Bayern bleiben weiter giftig, Nürnberg kommt hinten nicht so richtig raus.

32. Minute: Die nächste Ecke der Bayern, diesmal steht der FCN besser.

31. Minute: Die Bayern drücken. Eine Ecke bringt nichts ein, dann lenkt Bredlow eine scharfe Müller-Flanke so eben noch ans Außennetz.

30. Minute: Der erste Nürnberger Abschluss! Kerks Flanke blockt ein Bayern-Spieler ab, Robert Bauer kommt ran - und schießt aus zehn Metern artistisch drüber.

29. Minute: Freistoß für die Nürnberger - rechts am Strafraum der Bayern.

Es läuft beim FC Bayern: Doppelpack von Lewandowski

26. Minute: Lewandowski! Abstauber, 2:0! Goretzka zirkelt nach einem Nürnberger Ballverlust den Ball mit einem herrlichen Schlenzer aus 18 Metern ans rechte Kreuzeck. Bredlow fliegt und streckt sich vergeblich - und Lewandowski steht da, wo er stehen muss. Der Pole drückt die Kugel ins leere Tor. 2:0!

25. Minute: Gute Kombination der Bayern. Ribéry und Müller machen das klasse im FCN-Strafraum, beim letzten Pass steht der Franzose dann allerdings im Abseits.

24. Minute: Knapp! Gnabry steckt zu Müller durch, der mit Gnabry im FCN-Strafraum Doppelpass spielt. Dann die Ablage zu Lewandowski - aber der hat zu viel Rücklage! Aus elf Metern zielt der Pole drüber. Unüblich für den Knipser, dass er so eine Chance liegen lässt.

23. Minute: Nürnberg erobert gegen Ribéry den Ball, will kontern. Goretzka ist aufmerksam und unterbindet das Umschalten mit einem Foul.

22. Minute: Gnabry versucht es mit einem Fernschuss - daneben, Abstoß.

21. Minute: Etwa 80 zu 20 Prozent sagt die Ballbesitz-Statistik, zu Gusten des FCB. 

20. Minute: Freistoß für Nürnberg in der Münchner Hälfte. Lange besteht aber keine Gefahr, Bayern kontert. Doch auch daraus wird nichts. Immerhin: Das war praktisch das erste Mal, dass der FCN offensiv auftrat.

19. Minute: Bayern greift die Nürnberger direkt an, das Kovac-Team ist in dieser Situation sehr aggressiv. So bleibt es bei maximal ein, zwei Pässen, und schon ist die Kugel wieder bei den Roten.

18. Minute: Boateng flankt aus dem linken Halbfeld, Müller startet durch, verpasst den langen Ball aber um Haaresbreite. Bredlow hat ihn.

17. Minute: Und die nächste Ecke, wieder für die Bayern. Wieder flach auf den kurzen Pfosten, Müller kommt im Fallen hin, aber Bredlow packt zu.

Bayern-Star Ribéry zwingt Nürnbergs Bredlow zu starker Parade

16. Minute: Ribéry! Abgefälschter Schuss von links, Mühl fälscht gefährlich ab, und diesmal ist FCN-Keeper Bredlow zur Stelle. Starke Parade!

15. Minute: Nürnberg hat gefühlt noch keine zwei Pässe an den Mann gebracht.

14. Minute: Die Ecke kommt flach auf den ersten Pfosten. Nürnberg bekommt das diesmal verteidigt, allerdings nicht lange. Gnabry bekommt die Kugel nach einer Bayern-Balleroberung, seine Flanke segelt ins Nürnberger Toraus.

13. Minute: Und die nächste Ecke, diesmal holt sie Lewandowski heraus. Wieder von links.

12. Minute: Ob Nürnberg seinen rein defensiven Plan jetzt schon über den Haufen wirft? Aktuell haben sie gar keine Möglichkeit, das zu tun, denn bei den Bayern läuft der Ball ganz gut, sie drängen die Gäste in die eigene Hälfte.

11. Minute: Schon wieder ein Tor nach einer Ecke - da sind die Bayern im Moment richtig stark.

Jubelnde Bayern.
Robert Lewandowski bei seinem Tor zum 1:0.

Lewandowski bringt den FC Bayern früh in Führung

9. Minute: Tor! Die Bayern gehen durch Lewandowski in Führung! Kimmich bringt die nächste Ecke von links, hoch auf den kurzen Pfosten. Lewandowski springt hoch und kommt mit dem Hinterkopf ran. FCN-Torwart Bredlow sieht nicht gut aus, er kommt zwar raus, verliert aber das Luftduell gegen den Polen. 1:0 Bayern!

9. Minute: Die Ecke von Kimmich kommt über Umwege zu Ribéry, dessen Schuss aus der zweiten Reihe abgeblockt wird.

8. Minute: Der Club verteidigt in einem 4-4-2. Bisher klappt das ganz gut. Müller holt dennoch die nächste Ecke auf der rechten Seite heraus.

7. Minute: Nürnberg lässt sich offensiv noch nicht sehen. Die Bayern haben praktisch immer den Ball. Ob diese Taktik lange aufgeht für die Gäste?

6. Minute: Gnabry holt mit einer ähnlichen Aktion die erste Ecke für den FCB raus, doch die bringt nichts ein.

5. Minute: Gnabry tankt sich auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch - seine flache Hereingabe wird aber abgeblockt.

5. Minute: Wie so oft wird das für die favorisierten Bayern wohl auch heute ein Geduldsspiel.

4. Minute: Die Nürnberger igeln sich in der eigenen Hälfte ein. Bayern hat den Ball, aber sucht aktuell vergeblich die Lücke.

3. Minute: Gnabry begeht in der Nürnberger Hälfte ein erstes Offensivfoul. Freistoß FCN.

2. Minute: Erste Offensivaktion: Ribéry flankt von links in den Strafraum, Nürnberg kann die flache Hereingabe klären.

1. Minute: Die Partie läuft! Nürnberg hat angestoßen.

15.29 Uhr: Neuer gewinnt die Seitenwahl gegen Margreitter und sagt: „Wir bleiben stehen.“

15.28 Uhr: Der Rasen hat übrigens einige Schlaglöcher, ist nicht in allerbestem Zustand. Ein Vorteil für den FCN?

15.27 Uhr: Die beiden Teams betreten den Rasen.

15.22 Uhr: Der FC Bayern zeigt sich von seiner karitativen Seite: „Durch den Verkauf der Stadionsitze wurden insgesamt 200.000€ an die Manuel Neuer Stifung und den #FCBayern Hilfe e.V. gespendet“, twitterte der Verein.

15.21 Uhr: Ganze 26 Jahre warten die Nürnberger übrigens auf einen Sieg in München.

15.19 Uhr: Die Nürnberger spielen ganz in Weiß und sind abergläubisch. Beim letzten Punktgewinn in der Allianz Arena holten sie einen Zähler.

14.51 Uhr: Eigentlich wollten die Nürnberger Fans heute in der Arena 5000 Wollmützen an die mitgereisten Anhänger verteilen, doch aus der Aktion wurde nichts. Der FC Bayern hat sie verboten - aus diesem Grund. Einige der Nürnberger Gästefns sehen dennoch verdächtig gleich aus:

14.38 Uhr: Ausgerechnet vor dem Derby zwischen dem FC Bayern und dem 1. FC Nürnberg gibt es Probleme bei der S-Bahn (hier geht es zu unserem Ticker). Zahlreiche Fans drohen den Anstoß in der Arena somit zu verpassen ...

14.34 Uhr: Und sogleich werfen wir einen Blick auf die Mannschaftsaufstellung des FC Bayern. Niko Kovac setzt auf die siegreiche Elf, die vor einer Woche in Bremen mit 2:1 gewinnen konnte. Die Doppelsechs bilden also wieder Leon Goretzka und Joshua Kimmich, auf der rechten Seite wirbelt Serge Gnabry. Für Mats Hummels bleibt erneut nur der Platz auf der Bank.

14.30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker vom Heimspiel des FC Bayern gegen den 1. FC Nürnberg. Anstoß der Partie vom 14. Spieltag ist am Samstag um 15.30 Uhr in der Allianz Arena.

FC Bayern München gegen 1. FC Nürnberg im Live-Ticker

Seit dem 15. September oder vier Partien ist der FC Bayern in der Allianz Arena ohne Sieg in der Bundesliga. Damals verteidigten die Roten ihre Tabellenführung durch ein 3:1 über Bayer Leverkusen. In der Partie verletzten sich jedoch Corentin Tolisso und Rafinha schwer, der Franzose wird nach seinem Kreuzbandriss noch immer schmerzlich vermisst.

Seit diesem Erfolg im Spätsommer nahmen sämtliche Gäste Zähler mit. Los ging's mit dem bitteren weil so späten 1:1 gegen den FC Augsburg, dann eroberte Borussia Mönchengladbach zum Wiesnausklang mit einem 3:0 die Allianz Arena. Im November holte der SC Freiburg durch ein Last-Minute-Tor ein 1:1 und schließlich folgte vor zwei Wochen die große Show des Dodi Lukebakio - der Belgier erzielte alle drei Treffer für Fortuna Düsseldorf beim 3:3, das letzte natürlich in der Nachspielzeit.

Zum Glück kommt nun einer der absoluten Lieblingsgegner nach Fröttmaning. Der 1. FC Nürnberg gewann nur vier der vergangenen 39 Vergleiche mit den Roten in München, 30 Mal behielt der FC Bayern die Oberhand. So auch bei den jüngsten sieben Heimspielen gegen den Club, die ein Torverhältnis von 20:1 hervorbrachten.

Die letzte Pleite dahoam gegen die Franken liegt schon mehr als 26 Jahre zurück: Am 28. März 1992 setzte es ein 1:3. Die frühere Führung besorgte damals ein gewisser Mazinho, ehe Christian Wück und Sergio Zarate per Doppelpack den Spieß umdrehten. Beim Stand von 1:2 scheiterte zudem Stefan Effenberg per Elfmeter an Andreas Köpke.

Auch diesmal ist die Ausgangslage klar. Die nur um einen Treffer vor dem Relegationsplatz rangierenden Nürnberger warten seit sieben Partien auf ihren dritten Saisonsieg, gerieten auswärts schon dreimal richtig unter die Räder: beim 0:7 in Dortmund, beim 0:6 in Leipzig und beim 2:5 auf Schalke. Mit 30 Gegentoren stellt die Mannschaft von Trainer Michael Köllner die schlechteste Abwehr der Liga.

Natürlich wird das Bundesligaspiel FC Bayern München gegen 1. FC Nürnberg live im TV und im Live-Stream übertragen, wie tz.de* erklärt.

mg

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Mehr Sport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare