Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


60. Saison der Bundesliga

Wird Bayern zum elften Mal in Folge Meister? Bundesliga-Trainer und Manager legen sich fest

Seit zehn Jahren heißt der Meister der Fußball-Bundesliga FC Bayern München. Für die Trainer und Manager der 18 Vereine gehen die Münchner erneut als Favorit in die Saison.

Frankfurt am Main/München - Rekordmeister und Titelverteidiger FC Bayern München geht als großer Favorit in die 60. Saison der Fußball-Bundesliga. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur unter den Trainern und Managern der 18 Bundesligisten, an der sich nur der 1. FC Union Berlin nicht beteiligte.

Für Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke steht fest: „Mit diesen Neuzugängen ist Bayern München Topfavorit Nummer eins. Sie verlieren in Robert Lewandowski zwar einen außergewöhnlichen Spieler, bekommen aber in Sadio Mané und Matthijs de Ligt zwei außergewöhnliche dazu.“ Auch für den Rest der Liga sind die Münchner der Titelanwärter Nummer eins.

FC Bayern für Trainer und Manager Favorit auf elften Titel in Folge: „Optimistisch für neue Saison“

Immerhin trauen etliche Verantwortliche dem BVB sowie RB Leipzig und Bayer Leverkusen zu, die Saison spannender zu gestalten als in den vergangenen Jahren. „Ich hoffe für die Spannung innerhalb der Bundesliga, dass es lange ein offenes Rennen zwischen diesen Clubs bleibt“, sagte Sven Mislintat, Sportdirektor des VfB Stuttgart.

Köln-Coach Steffen Baumgart geht davon aus, „dass alle vier Teams um die Meisterschaft spielen werden. Die Bayern genauso wie der BVB, Leverkusen und Leipzig sind für die neue Saison richtig gut aufgestellt.“

FC Bayern auch Meister 2022/23? „Haben den Anspruch, Titel zu gewinnen“

Die Bayern selbst gaben zwar keinen Tipp ab, doch die Aussagen der Verantwortlichen sprechen für sich. „Wir haben den Anspruch, Titel zu gewinnen. Ich bin optimistisch für die neue Saison“, sagte Präsident Herbert Hainer. Und Vorstandschef Oliver Kahn betonte: „Wir haben einen Top-Kader! Alle, die da sind, brennen darauf, noch einen draufzusetzen und mehr Titel zu gewinnen als in der vergangenen Saison.“

Die Münchner gehen schon seit Jahren als Favorit in die Bundesliga. Kritiker sagen, die deutsche Liga sei eine der langweiligsten in Europa, Abwechslung an der Spitze gebe es kaum. In München hingegen zeigen sich die Verantwortlichen erfreut über die Dominanz und hoffen, dass die Mannschaft auch in der Spielzeit 2022/23 keine Schwäche zeigt. (dpa/fmü)

Rubriklistenbild: © IMAGO/Revierfoto

Kommentare